Apple spendet 2500 iPads und Macs an „Boys & Girls Clubs of America “

| 21:25 Uhr | 0 Kommentare

Boys & Girls Clubs of America (BGCA) ist eine nationale Organisation lokaler Ortsverbände, die freiwillige Nachmittagsprogramme für junge Menschen anbietet. Wie Apple bekannt gibt, unterstützt das Unternehmen eine umfangreiche Bildungsinitiative der Organisation, indem 2500 iPads und Macs zur Verfügung gestellt werden.

Fotocredit: Apple

iPads und Macs für den Nachmittagsunterricht

Apple unterstützt eine Reihe von Technologiezentren, die BGCA im Rahmen seines „21st Century Academic Enrichment Program“ eingerichtet hat. Das Programm richtet sich an Kinder und Jugendliche, die nach dem regulären Schulunterricht mit zusätzlichen Kursen gefördert werden sollen. Mit der Bereitstellung von iPads und Macs sollen neue und verbesserte Kurse umgesetzt werden, damit die Kinder neue Möglichkeiten erhalten.

Die Themengebiete der angebotenen Kurse sind umfangreich. Neben Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik sollen auch Design und Apples „Everyone Can Code“, „Everyone Can Create“ und „Develop in Swift“ Kurse zum Einsatz kommen.

Insgesamt spendet Apple 2500 Geräte an Clubstandorte in Alabama, Arizona, Kalifornien, Connecticut, Georgia, Idaho, Illinois, Louisiana, Massachusetts, Michigan, Minnesota, New York, Ohio, Oregon, Pennsylvania, Tennessee, Texas, Washington, D.C., Wisconsin und den Atlantic City Club in New Jersey, um das Lernen zu unterstützen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen