o2 startet Vermarktung von Kabelanschlüssen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

o2 startet mit der Vermarktung von Kabelanschlüssen. Damit erweitert der Anbieter sein Festnetzangebot, das über einen breiten und einzigartigen Technologie-Mix aus VDSL, Kabel, Glasfaser und 4G/5G-Mobilfunk realisiert wird.

Foto: o2

Erweiterung des Festnetzangebots: o2 startet Vermarktung von Kabelanschlüssen

o2 hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen ab heute seine O2 my Home Festnetzprodukte auch über Kabelanschlüsse vermarktet. Kunden haben künftig die Möglichkeit, über ihren Kabelanschluss attraktive o2 my Home Produkte mit bis zu 250 MBit/s zu nutzen.

Im Frühjahr 2019 unterzeichneten Telefónica Deutschland / O2 und Vodafone Deutschland ein Zugangsabkommen, welches o2 langfristig den Zugriff auf die Kabelinfrastruktur von Vodafone in Deutschland sichert.

o2 schreibt

Zum heutigen Vermarktungsstart erhalten interessierte Kunden die O2 Produkte über Kabel zunächst in ausgewählten o2 Shops. Ab dem 1. Quartal 2021 sind die Anschlüsse dann bundesweit über alle o2 Vertriebskanäle buchbar. Für Powernutzer ist etwa der o2 my Home XL ein geeigneter Tarif, der seine Stärken auch im Kabelnetz voll ausspielt. Für 34,99 Euro im Monat können Kunden mit bis zu 250 MBit/s surfen, alle Geräte in ihrem Zuhause vernetzen und große Daten rasch aus dem Netz herunterladen.

Als erster deutscher Anbieter bringt O2 über das Anfang November gestartete O2 my Home Angebot einen Tarif auf den Markt, der gleichermaßen für DSL, Kabel, Glasfaser und den mobilfunkbasierten O2 HomeSpot gilt. Darin werden alle Zugangstechnologien zu einheitlichen Konditionen gegliedert nach Bandbreite angeboten. Der Kunde erfährt durch eine Verfügbarkeitsprüfung direkt, welche Technologien und Bandbreiten an seinem Wohnort erhältlich sind.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.