Rekord: Netflix verzeichnet über 200 Millionen zahlende Nutzer

| 16:11 Uhr | 1 Kommentar

Netflix hat seinen Geschäftsbericht für das vierte Quartal veröffentlicht und zeigt bei der Gelegenheit, dass beliebte Filme und Serien dem Streaming-Anbieter zum Jahresende 2020 einen neuen Nutzerrekord beschert haben. So kann Netflix mittlerweile, trotz eines verschärften Konkurrenzkampfs, mehr als 200 Millionen zahlende Abonnenten für sich verbuchen.

Netflix gibt Quartalszahlen bekannt

Netflix kann auf ein beeindruckendes Quartal zurückblicken. So stieg die Zahl der zahlenden Abonnenten im vierten Quartal um 8,5 Millionen auf 203,66 Millionen. Im vergangenen Jahr konnte die Streaming-Plattform mehr als 36 Millionen Abonnenten für sich gewinnen.

Der Gesamtumsatz stieg im vierten Quartal von 6,4 Milliarden US-Dollar auf 6,6 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum dritten Quartal. Hierbei konnte Netflix einen Gewinn in Höhe von 542 Millionen US-Dollar für sich verbuchen. Im dritten Quartal waren es noch 790 Millionen US-Dollar. Insgesamt erzielte Netflix 2020 einen Umsatz von 25 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 2,8 Milliarden US-Dollar.

Netflix ist optimistisch, dass die letzten Preiserhöhungen die Kunden nicht abschrecken werden. Das Unternehmen will seine Kunden mit einem umfangreichen Programm halten. Neben neuen Fernsehserien aus dem eigenen Haus spielen in der Strategie auch Filme eine immer größere Rolle. So hat Netflix für dieses Jahr noch 70 Titel geplant.

Für das laufende Quartal nimmt sich der Videodienst vor, global 6 Millionen weitere Abonnenten zu gewinnen. Dabei strebt Netflix 7,1 Milliarden US-Dollar Umsatz sowie einen Gewinn von rund 1,4 Milliarden US-Dollar an.

Kategorie: Allgemein

Tags:

1 Kommentare

  • Peter

    falsch Netflix. Ständig Preise anziehen, trag ich nicht mit.

    21. Jan 2021 | 8:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.