Apple veröffentlicht Chrome-Erweiterung für iCloud-Passwörter [Windows]

| 8:29 Uhr | 1 Kommentar

In der vergangenen Woche deutete sich bereits an, dass Apple eine Chrome-Erweiterung für iCloud-Passwörter veröffentlichen wird, mit der Nutzer am Windows-PC auf iCloud-Passwörter zugreifen können. In der Nacht zu heute hat Apple die Chrome-Erweiterung offiziell zum Download bereit gestellt.

Apple veröffentlicht Chrome-Erweiterung für iCloud Passwörter

Es gibt nur wenige Applikationen, die Apple für Android und Windows anbietet. So stehen bereits seit Jahren iTunes und iCloud für Windows für Nutzer bereit. Nachdem dem Update auf iCloud für Windows auf Version 12.0 deutete sich bereits an, dass Apple seinen Windows-Nutzers zukünftig die Möglichkeit einräumen wird, über den Chrome-Broswer auf die in der iCloud gespeicherten Passwörter zuzugreifen.

Allerdings fehlte zunächst die zugehörige Chrome-Erweiterung. Genau diese hat Apple nun im Chrome Store als Download bereit gestellt. Es heißt

„iCloud-Passwörter“ ist eine Chrome-Erweiterung für Windows-Benutzer, mit der du beim Besuch von Websites mit Chrome auf deinem Windows-PC dieselben starken Safari-Passwörter verwenden kannst, die du auf deinem iPhone, iPad oder Mac erstellst. „iCloud-Passwörter“ speichert auch alle in Chrome neu erstellten Passwörter in deinem iCloud-Schlüsselbund, damit sie auf deinen Apple-Geräten verfügbar sind.

Um die Chrome-Erweiterung für eure iCloud-Passwörter nutzen zu können, müsst ihr für eure Apple ID in jedem Fall die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiveren.

Update 02.02.2021: Apple hat das Update „iCloud für Windows (Version 12)“ wieder zurück gezogen, da Probleme nach dem Update aufgetaucht sind. Unter anderem sollen die Passwort-Felder leer geblieben sein. Kurzum: Es ist noch Sand im Getriebe und Apple Music nachbessern. Anstatt Version 12 liefert Apple nu wieder Version 11.6.32.0 aus.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Mark

    konnte schon jemand das Update der iCloud App aus dem Microsoft Store laden?
    bekomme das nach wie vor nicht angeboten…

    02. Feb 2021 | 8:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.