AirPlay-Unterstützung für Apple Fitness+ startet mit der iOS 14.5 Beta 2

| 21:44 Uhr | 0 Kommentare

Seit Anfang dieser Woche steht die iOS 14.5 Beta 2 als Download bereit. Nachdem wir bereits auf einen Großteil der Neuerungen eingegangen sind, die die zweite Vorabversion mit sich bringt, wird nun noch eine weitere Verbesserung bekannt. Die AirPlay-Unterstützung für Apple Fitness+ funktioniert nun auch, so dass Anwender ihre Fitnesskurse auf kompatiblen Smart TVs verfolgen können, ohne AppleTV besitzen zu müssen.

AirPlay-Unterstützung für Apple Fitness+ startet mit der iOS 14.5 Beta 2

Apple hat bereits bestätigt, dass Apple Fitness+ mit dem Update auf iOS 14.5 auch AirPlay unterstützen wird. Allerdings funktioniert das Ganze noch nicht mit der Beta 1.

Anwender, die AirPlay nutzen, um Apple Fitness+ auf dem Smart TV anzeigen zu lassen, müssen mit der Einschränkung leben, dass die Apple Watch Messdaten nicht auf dem TV angezeigt werden. Nutzt ihr Apple Fitness+ direkt auf AppleTV, dem iPhone oder iPad, so werden euch die Apple Watch Messdaten angezeigt. Konkret geht es um die Aktivitätsringe, Kalorienverbrauch, verbleibende Trainingszeit und den Motivationsbalken. Um diese Daten einsehen zu können, müsst ihr einen Blick auf die Apple Watch, bzw. iPhone oder iPad riskieren.

Mittlerweile gibt es verschiedene TV-Hersteller, die die AirPlay 2 Funktionalität in ihren Geräten implementiert haben, unter anderem LG, Sony, Samsung und mehr. Apple Fitness+ ist Ende letzten Jahres in den USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Neuseeland und Irland gestartet.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.