iOS 14.5: „Wo ist?“-App unterstützt Beats-Kopfhörer

| 16:55 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem kommenden Update auf iOS 14.5 und iPadOS 14.5 wird es möglich sein, dass Besitzer von Beats-Kopfhörer ihre Kopfhörer mit der „Wo ist?“-App finden können. Ob alle Kopfhörer kompatibel sind, kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Fotocredit: Apple

iOS 14.5 unterstützt „Wo ist?“-App für Powerbeats Pro

Mit der „Wo ist?“ App ist es ganz einfach, eure mit der iCloud verknüpfte Geräte zu finden. Sie funktioniert auf dem iPhone, iPad oder Mac – sogar wenn eure verlorenen Geräte offline sind.

Unter anderem waren in der „Wo ist?“-App auch die AirPods und somit die eignen Apple Kopfhörer vertreten. Durch die Beats-Übernahme durch Apple im Jahr 2014 blickt Apple jedoch auch noch auf ein großes Portfolio an Beats-Kopfhörern. Mit dem update auf iOS 14.5 und iPadOS 14.5 erscheinen in der „Wo ist?“-App auch verschiedene Beats-Kopfhörer. So tauchen beispielsweise die Beats Flex und Powerbeats Pro auf und ihr könnt einen Ton über die Kopfhörer abspielen, um diese zu finden.

Das kommenden Update auf iOS 14.5 und iPadOS 14.5 wird gefühlt von Tag zu Tag umfangreicher. Bereits mit der Beta 1 hatte Apple schon zahlreiche neue Funktionen implementiert. Die vermutlich größte Neuerung liegt in der Möglichkeit, dass ihr zukünftig euer iPhone mit der Apple Watch entsperren könnt, wenn ihr eine Maske tragt. Das Ganze funktioniert in Kombination mit watchOS 7.4. Diejenigen, die die Beta bereits nutzen, werden den Komfort sicherlich schätzen.

Doch nicht nur das Entsperren mit Maske ist mit von der Partie. Es gibt viele weitere Neuerungen. Wir haben euch hier und dort Videos hinterlegt, die auf die neuen Funktionen eingehen.

(via Reddit)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.