Netflix will Account-Sharing eindämmen

| 12:07 Uhr | 0 Kommentare

Netflix erlaubt die Mehrfachnutzung eines Nutzer-Kontos innerhalb eines Haushalts. Das Teilen eines Kontos zwischen getrennten Haushalten (Account-Sharing) sieht der Dienst jedoch gar nicht gerne und verbietet dies sogar in seinen Nutzungsbedingungen. Ob verschiedene Haushalte tatsächlich das gleiche Netflix-Konto nutzen, hatte der Dienst bisher nicht intensiv kontrolliert. Wie The Streamable nun berichtet, könnte sich das jedoch bald ändern.

Nutzer erhalten Warnmeldung

Netflix könnte bald eine kompromisslose Position gegenüber der gemeinsamen Nutzung von Nutzer-Konten einnehmen. So hat das Unternehmen in dieser Woche damit begonnen, ein Verifizierungssystem zu testen, das von dieser gängigen Praxis abhalten soll.

Derzeit melden sich einzelne Nutzer zu Wort, die folgende Nachricht beim Start von Netflix erhalten:

„Wenn Sie nicht mit dem Besitzer dieses Kontos zusammenleben, benötigen Sie ein eigenes Konto, um weiterzusehen.“

Anschließend erfolgt die Aufforderung das Konto zu verifizieren, indem ein generierter Code eingegeben wird, der per E-Mail oder SMS gesendet wurde. Mit dieser Maßnahme will Netflix die unerwünschten Mitseher aussortieren bzw. das Account-Sharing erschweren.

Derzeit wird diese Kontrolle nur bei vereinzelten Konten und nur in den USA durchgeführt. Netflix selber verkauft diese Vorgehensweise erst mal als Sicherheitsfunktion. So wolle man überprüfen, ob es sich hier auch tatsächlich um den rechtmäßigen Nutzer des Kontos handle, heißt es offiziell. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass der Streaming-Anbieter schon länger ein Auge auf das Account-Sharing geworfen hat.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.