iPhone 13 Pro: neue Gerüchte zu 120Hz LTPO-Display

| 18:35 Uhr | 0 Kommentare

Bereits im vergangenen Jahr im Vorfeld der iPhone 12 (Pro) Ankündigung keimte das Gerücht auf, dass Apple auf ein 120Hz Display setzen wird. Wie wir längst wissen, wurde daraus nichts. Die Gerüchte reißen jedoch nicht ab und nun wird kolportiert, dass Apple beim iPhone 13 – zumindest bei den Pro-Modellen – auf ein 120Hz Display setzen wird.

iPhone 13 Pro soll 120Hz-Display erhalten

Glaubt man der Einschätzung des Analysten Ross Young, so wird Apple bei seinen beiden iPhone 13 Pro Modellen auf ein LTPO-Display mit 120Hz setzen. Per Tweet spricht der Analyst davon, dass er von einigen Gerüchte in Industriekreisen und in der Medienlandschaft gehört habe, dass nur ein iPhone 13 Modell auf ein LTPO-Display setzen wird. Er könne jedoch bestätigen, dass dies nicht der Fall ist. Apple Fans könnten ganz entspannt bleiben.

LTPO OLED-Displays verfügen über eine energieeffizientere Rückwandplatine, mit der die einzelnen Pixel auf dem Display ein- und ausgeschaltet werden können, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Young hatte zuvor gesagt, dass die LTPO-Technologie mit einer Bildwiederholungsrate von 120Hz verknüpft ist und implementiert werden muss, bevor ProMotion auf das iPhone übertragen werden kann, da sonst die 120Hz Bildwiederholungsfrequenz zu viel Akkulaufzeit verbrauchen würde.

In den letzten Wochen war regelmäßig zu lesen, dass Apple beim iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max auf ein 120Hz Display setzen wird. Dies setzt sich am heutigen Tag fort. Beim iPad Pro setzt Apple bereits seit mehreren Jahren auf ein 120Hz Display. Genau wie beim iPad Pro könnten 120Hz beim iPhone dafür sorgen, dass Inhalte flüssiger und reaktionsschneller auf dem Bildschirm dargestellt werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.