Apple erklärt: iPhone beim Tragen einer Gesichtsmaske mit einer Apple Watch entsperren

| 14:44 Uhr | 0 Kommentare

Seit wenigen Tagen steht die finale Version von iOS 14.5 und watchOS 7.4 als Download bereit. Beide Updates bringen zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen mit sich (hier findet ihr die Release-Notes zu iOS 14.5). Die bedeutsamste Neuerung, die die Kombination aus iOS 14.5 und watchOS 7.4 mit sich bringt, ist das Entsperren der Apple Watch beim Tragen einer Gesichtsmaske.

Apple erklärt: iPhone beim Tragen einer Gesichtsmaske mit einer Apple Watch entsperren

Bereits während der Beta-Phase wurde deutlich, dass das Entsperren des iPhones mit der Apple Watch beim Tragen einer Gesichtsmaske eine willkommene Verbesserung darstellt. Mit einem begleitenden Support Dokument geht Apple nun noch einmal auf die Neuerung ein.

Wenn ihr eine Maske und eine Apple Watch tragt, könnt ihr einfach euer iPhone anheben und darauf blicken, um es zu entsperren.

Als Voraussetzung nennt Apple unter anderem ein iPhone, das Face ID verwendet (iPhone X oder neuer) und auf dem iOS 14.5 oder neuer installiert ist. Gleichzeitig benötigt ihr eine Apple Watch Series 3 oder neuer mit watchOS 7.4 oder neuer. Zudem müsst ihr eine Maske tragen, die Mund und Nase bedeckt.

Um die Funktion einzurichten, öffnet ihr die Einstellungen-App am iPhone und tippt auf „Face ID & Code“. Scrollt nach unten zu „Mit Apple Watch entsperren“, und aktiviert diese Funktion dann neben dem Namen eurer Watch. Wenn auf eurer Watch die Handgelenkerkennung nicht aktiviert ist, werdet ihr aufgefordert, sie zu aktivieren.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.