Apple Music Beta für Android bestätigt „Verlustfreie-Option“

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Irgendetwas scheint hinter den Kulissen zu passieren. Zum wiederholten Mal taucht das Gerücht auf, dass Apple an einer verlustfreien Option für seinen Musik-Streaming-Dienst Apple Music arbeitet. Nun gibt es die nächsten konkreten Indizien.

Fotocredit: Apple Music

Apple Music Beta für Android bestätigt „Verlustfreie-Option“

Zum Wochenende tauchte das Gerücht auf, dass Apple kommende Woche nicht nur neue AirPods (3. Generation) vorstellen, sondern auch Apple Music HiFi ankündigen wird. Nun gibt es die nächsten Indizien, dieses Mal in der Apple Music Beta für Android.

Wie 9to5Google berichtet, enthält die Beta-Version von Apple Music für Android mehrere Warnungen, die Benutzer darüber informieren, dass verlustfreies Audio-Streaming mehr Daten und Bandbreite verbraucht. In der Beta heißt es

Verlustfreie Audiodateien bewahren jedes Detail der Originaldatei. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden erheblich mehr Daten verbraucht.

Verlustfreie Audiodateien belegen erheblich mehr Speicherplatz auf Ihrem Gerät. 10 GB Speicherplatz können ungefähr Folgendes speichern: – 3000 Songs in hoher Qualität – 1000 Songs mit verlustfreier Qualität – 200 Songs mit verlustfreier Hi-Res Qualität

Verlustfreies Streaming verbraucht erheblich mehr Daten. Ein 3-minütiger Song ist ungefähr: – 1,5 MB mit hoher Effizienz – 6 MB mit hoher Qualität bei 256 kbps – 36 MB mit verlustfrei Qualität bei 24 Bit / 48 kHz – 145 MB mit verlustfreier Hi-Res Qualität bei 24 Bit / 192 kHz groß. Support variiert und hängt von der Verfügbarkeit der Songs, den Netzwerkbedingungen und den Funktionen des angeschlossenen Lautsprechers oder Kopfhörers ab.

Erstmals ließen sich die Gerüchte zu Apple Music HiFi Anfang dieses Monats blicken. Auch iOS 14.6, welches derzeit in der Entwicklung ist, bietet entsprechende Hinweise. Zuletzt hieß es, dass Apple Music Hifi die selben 9,99 Dollar kosten wird, wie das „normale“ Apple Music. Wird Apple Music HiFi tatsächlich am 18. Mai vorgestellt oder spart sich Apple die Ankündigung für den 07. Juni und somit zum Start der WWDC 2021 auf?

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.