Apple Car Team mit normaler Fluktuation

| 17:07 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag macht ein Bloomberg-Bericht die Runde, in dem unter anderem die Rede davon bist, dass mehrere Manager das Apple Car Team verlassen haben. Dies ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Gleichzeitig sucht Apple nach neuen Managern für das Projekt Titan.

Apple Car Team mit normaler Fluktuation

Bei Apple arbeiten über 100.000 Mitarbeitern in den verschiedenen Teams. Da ist es völlig normal, dass eine normale Personal-Fluktuation vorherrscht. Auf der einen Seite verlassen Mitarbeiter das Unternehmen und auf der anderen Seite stoßen neue Mitarbeiter hinzu.

Dem Projekt Titan, welches sich bei Apple zum die Entwicklung eines Autos bzw. Fahrzeugtechnik kümmert, sollen Hunderte Mitarbeiter angehören. Von daher ist es völlig normal, dass auch dieses Team von Zeit zu Zeit Manager, Ingenieure etc. verliert und hinzugewinnt.

Bloomberg berichtet aktuell, dass Apple mehrere Top-Manager des Apple Cars Teams dem Unternehmen den Rücken gekehrt haben. Gleichzeitig engagiert Apple auch neue Mitarbeiter.

Konkret spricht der Bericht von drei wichtigen Abgängen. Dave Scott, der ein Team, dass an der Robotik für Apple Car gearbeitet hat, hat Apple ist in den letzten Tagen verlassen, um CEO eines Gesundheitsunternehmens zu werden. Jamie Waydo, der die Sicherheitsabteilung und Regulierungsteams geleitet hat, hat Apple kürzlich für ein Startup für autonom-fahrende Auto verlassen.

Schließlich verließ Benjamin Lyon, ein frühes Mitglied des ursprünglichen Apple Car Team im Februar das Unternehmen, um zu einem Weltraum-Startup abzuwandern.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple trotz der Abgänge weiterhin aktiv Personal für sein Auto-Team sucht. So warb Apple im Februar dieses Jahres Porsche Cayenne-Chef Dr. Manfred Harrer ab. Dieser galt als einer der besten Ingenieure im Volkswagen-Konzern.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.