iPadOS 15: So funktioniert die Übersetzen-App im Konversationsmodus [Video]

| 15:25 Uhr | 0 Kommentare

Die Übersetzen-App kommt auf das iPad mit neuen Features, die Unterhaltungen in unterschiedlichen Sprachen einfacher und natürlicher machen sollen als je zuvor. In iPadOS 15 ermöglicht der Konversationsmodus persönlichere Gespräche, indem sich zwei Personen gegenüber sitzen und auf dem iPad zwischen ihnen die Übersetzungen auf ihrer jeweiligen Seite ablesen können. AppleInsider zeigt nun in einem Video, wie sich die Funktion in der Praxis schlägt.

Fotocredit: Apple

Neue Möglichkeiten zum Kommunizieren

Der Konversationsmodus der Übersetzen-App ist für zwei Personen gedacht, die sich nebeneinander oder gegenüber sitzen. Die App zeigt an, was jede Person gesprochen hat, mit der Übersetzung darunter. In Kombination mit der neuen Funktion „Automatisch übersetzen“ soll jede Person frei sprechen können, indem das iPad die Sprache erkennt und weiß, wer gerade spricht. Die übersetzte Konversation wird automatisch in der entsprechenden Sprache wiedergegeben.

AppleInsider hat den Selbstversuch gewagt und die Sprachkenntnisse des iPad auf die Probe gestellt. Hierbei war die Funktion zunächst etwas unbeständig, doch das lokale Herunterladen der Sprachen auf das Gerät verbesserte die Genauigkeit erheblich.

Beim Einsatz der automatischen Übersetzung zeigte sich, dass die App einige Momente braucht, um einen Sprecher zu erkennen, zudem hat das Mikrofon zu früh abgeschaltet. Der Wechsel zum manuellen Tippen auf das Mikrofon-Symbol für jeden Sprecher führte dann jedoch zu einem reibungsloseren Erlebnis.

Der Ablauf an sich funktionierte dann gut, so dass ein relativ natürliches Gespräch in den verschiedenen Sprachen möglich war. Wenn eine Person spricht, zeigt die Übersetzen-App die Transkription in dieser Sprache und eine Textübersetzung darunter an. Nach ein paar Sekunden spricht die App dann hörbar die Übersetzung. Die Verwendung von nur ein oder zwei Sätzen auf einmal und das deutliche Sprechen sorgten bei dem Test für eine gute Gesamterfahrung.

Der Konversationsmodus ist eine vielversprechende Funktion. Da es sich um die erste Entwickler-Beta von iPadOS 15 handelt, wird wahrscheinlich auch die Übersetzen-App in den nächsten Monaten Verbesserungen erfahren. Wenn Apple noch ein wenig nachbessert, könnten zwei Personen, die unterschiedliche Sprachen sprechen, tatsächlich ein längeres Gespräch in Echtzeit führen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.