Macintosh 128k: Klassischer Macintosh zeigt sich in moderner Fan-Werbung

| 21:26 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Macintosh 128k leitete Apple im Jahr 1984 eine Entwicklung ein, welche die Computerwelt nachhaltig veränderte. Der erste Macintosh verfügte über ein Bedienkonzept, grafische Fähigkeiten und Design, welche für die damalige Zeit bahnbrechend waren. Wie sich der Ur-Macintosh heute in einem modernen Werbe-Clip präsentieren könnte, zeigt uns der Designer Thibaut Crepelle.

Fotocredit: Thibaut Crepelle

Macintosh 128k

Zur Markteinführung des Macintosh 128k startete Apple eine umfangreiche Werbekampagne, die den Start mit dem legendären Werbespot „1984“ von dem bekannten Regisseur Ridley Scott begann. Ganz so legendär wie „1984“ ist der neue Fan-Werbespot zum Macintosh 128k zwar nicht, dennoch versprüht er einen sympathischen Charme.

Der Designer beschreibt den Clip:

„Ich wollte meine Idee verfolgen, modernes Motion Design für alte Produkte zu erstellen.

Für dieses Video, da alles ein Lernexperiment ist, wollte ich ein bisschen UI und „animierte Modellierung“ in Angriff nehmen.

Das würfelförmige Design, das niedliche Start-Icon sind heute fest etablierte Elemente im Computerbereich, und ich wollte diesem klassischen Stück Hardware eine Hommage erweisen.“

Crepelle hat auch eine Reihe von Easter Eggs in das Video eingebaut, wie z.B. das Hintergrundbild von macOS Monterey und den Farbverlauf, der auf Apples „One More Thing“-Mac-Event-Grafiken verwendet wurde. Hier das Video:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.