Spotify sagt Sommerhits 2021 voraus

| 18:34 Uhr | 0 Kommentare

So langsam aber sicher startet der Sommer richtig durch. Die Temperaturen sind in den letzten Wochen spürbar angestiegen und die Sommerferien liegen voraus. Dies nimmt Spotify zum Anlass, um die Sommerhits 2021 vorauszusagen.

Spotify sagt Sommerhits 2021 voraus

Was haben Olivia Rodrigo, The Weeknd und Tyler, The Creator gemeinsam? Sie alle liefern laut einer aktuellen Auswertung von Spotify die Sommerhits für das Jahr 2021.

Wie könnte der Sommer 2021 klingen? Laut Spotify nach einer Mischung aus Pop, Elektro, Rap, Alternative und Country. Dies geht aus der aktuellen Vorhersage der diesjährigen “Songs of Summer” hervor. Der Musik-Streaming-Dienst hat dafür verschiedene Faktoren analysiert, darunter Streamingszahlen sowie Trends und Prognosen der Musikredaktion. 25 Songs haben es so in die Spotify Playlist “Songs of Summer” geschafft. Neben verschiedenen Genres treffen hier etablierte Künstler wie Ed Sheeran und Dua Lipa auf aufstrebende Talente wie die Indie-Pop-Musikerin girl in red oder Rapper SEB.

Noch mehr sommerliche Soundtracks liefert die lokale Spotify Playlist “Sommerhits 2021” für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sie wurde von der deutschsprachigen Musikredaktion zusammengestellt und enthält unter anderem Lieder aus der internationalen “Songs of Summer” Playlist, wie “Yonaguni” von Bad Bunny und “Peaches” von Justin Bieber, aber auch deutschsprachige Musiker*innen wie Leony mit “Faded Love” sowie Mark Forster und LEA mit “Drei Uhr Nachts”.

Das sind die Songs of Summer 2021

  • good 4 u von Olivia Rodrigo
  • Todo De Ti von Rauw Alejandro
  • Kiss Me More von Doja Cat (feat. SZA)
  • Butter von BTS
  • Levitating von Dua Lipa (feat. DaBaby)
  • Leave The Door Open von Bruno Mars, Anderson .Paak, Silk Sonic
  • Bad Habits von Ed Sheeran
  • RAPSTAR von Polo G
  • EL MAKINON von KAROL G, Mariah Angeliq
  • Peaches von Justin Bieber (feat. Daniel Caesar, Giveon)
  • Heartbreak Anthem von Galantis (with David Guetta & Little Mix)
  • JUGGERNAUT von Tyler, The Creator (feat. Lil Uzi Vert, Pharrell Williams)
  • t r a n p a r e n t s o u l von WILLOW (feat. Travis Barker)
  • Thot Shit von Megan Thee Stallion
  • I Quit Drinking von Kelsea Ballerini, LANY
  • Friday von Riton, Nightcrawlers (feat. Mufasa & Hypeman, Dopamine)
  • Miss The Rage von Trippie Redd (feat. Playboi Carti)
  • MONTERO (Call Me By Your Name) von Lil Nas X
  • seaside_demo von SEB
  • Serotonin von girl in red
  • Qué Más Pues? von J Balvin, Maria Becerra
  • Shy Away von Twenty One Pilots
  • Yonaguni von Bad Bunny
  • Late At Night von Roddy Ricch
  • Save Your Tears von The Weeknd with Ariana Grande

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.