Apples Online Store in Indien sorgte für signifikantes Absatzwachstum im Q1/2021

| 7:55 Uhr | 0 Kommentare

Laut den Marktforschern von Canalys konnte Apple im ersten Quartal 2021 einen „signifikanten Anstieg“ bei den Auslieferungen in Indien verzeichnen, was darauf hindeutet, dass sich die Eröffnung des Online Stores in dem Land Ende letzten Jahres für das Unternehmen gelohnt hat.

Foto: Apple.com

Online Store treibt Verkäufe an

Der im September 2020 gestartete indische Apple Online Store bietet ein komplettes Sortiment an Apple-Produkten und -Zubehör mit Kaufberatung durch Apple-Spezialisten, EDU-Preisen für Studenten, kostenlosen Versand, Finanzierungsoptionen, ein Trade-In-Programm für den Verkauf von iPhones und mehr.

Angetrieben durch die Kunden des Stores wurde Apple im ersten Quartal zur fünftgrößten Computermarke in Indien, wobei die Auslieferungen von Desktops, Notebooks und Tablets zusammen 208.000 Einheiten erreichten.

Die Zahlen des Marktforschungsunternehmens IDC zeigen zudem, dass Apples Computerauslieferungen in Indien (ohne Tablets) im ersten Quartal um 335,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen sind und nur um etwa 2.000 Einheiten hinter denen von Asustek zurückblieben. Apple und Asustek werden in der IDC-Rangliste für Computermarken in Indien gleichauf auf dem fünften Platz geführt.

In einer Telefonkonferenz im Januar sagte Apple-CEO Tim Cook, dass der Online Store in Indien seit seiner Eröffnung eine „enorme“ Resonanz erfahren habe und dass er Apples Smartphone-Anteil in dem Land im Dezember-Quartal auf 4 Prozent verdoppelt habe. Bei der Gelegenheit erklärte Cook auch, dass Apple aufgrund des Erfolges die Pläne zur Eröffnung von stationären Einzelhandelsgeschäften in Indien vorantreibt.

(via DigiTimes)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.