Apple Pencil: Apple erweitert Funktionen in Deutschland und weiteren Ländern

| 14:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat einige Funktionen des Apple Pencil in iPadOS 14 auf weitere Sprachen ausgeweitet und damit die Funktionalität für diejenigen verbessert, die mit dem Eingabestift auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch oder Spanisch schreiben.

Apple Pencil: Neue Funktionen in Deutschland

Laut der iOS- und iPadOS Feature-Verfügbarkeitsseite hat Apple für den Apple Pencil die Funktionen „Datenerkennung“ und „Handschrift als Text kopieren“ um weitere Sprachen ergänzt. Die Funktionen waren zwar teilweise bereits zuvor über Umwege in deutscher Sprache verfügbar, wirklich reibungslos funktionierte das jedoch nicht. Unterstützt werden jetzt neben Englisch und Chinesisch auch Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch.

Apple hatte die neue Funktion „Datenerkennung“ mit iPadOS 14 im vergangenen Herbst eingeführt. Die Funktion erfasst Daten wie Telefonnummern, Adressen und Termine in handgeschriebenen Texten. Anwender können dann diese Informationen direkt für schnelle Aktionen nutzen, wie das Erstellen neuer Kalendereinträge, den Rufaufbau oder das Starten der Karten-App.

Die Funktion „Handschrift als Text kopieren“ wurde ebenfalls mit iPadOS 14 eingeführt. Die Funktion erweitert die Handschrifterkennung. Hierbei werden die handschriftlichen Eingaben in Text umgewandelt, der dann ausgewählt, kopiert oder ausgeschnitten werden kann, damit dieser in anderen Dokumenten und Apps verwendet werden kann. Die Verarbeitung der Handschrifterkennung erfolgt ausschließlich lokal auf dem Gerät.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.