Apple erklärt die „verbesserte Personenerkennung“ in der Fotos-App [iOS 15]

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 15 führt Apple ein Vielzahl an neuen Funktionen ein. Während einige Neuheiten von größerer Natur sind, fallen andere nur wenig oder kaum ins Gewicht. Eine Neuerung liegt in der verbesserten Personenerkennung für das Album „Personen“ in der Fotos-App.

Screenshot: Apple.com

Apple erklärt die „verbesserte Personenerkennung“ in der Fotos-App

Was hat es mit der verbesserten Personenerkennung“ in der Fotos-App auf sich? Zu diesem Thema hat Apple nun einem Artikel im hauseigenen Blog zum Thema Maschinelles Lernen veröffentlicht.

In dem Blogpost gegen die Entwickler zu verstehen, dass Verbesserungen beim maschinellen Lernen auf dem Gerät zu einer deutlich besseren Personenerkennung geführt haben. Die iOS 15 ‌Fotos‌ App kann Personen in extremen Posen, Personen mit Accessoires und Personen mit verdeckten Gesichtern erkennen.

Um dies zu ermöglichen verwendet Apple eine Kombination aus Gesicht und Oberkörper, um Personen abzugleichen, deren Gesichter nicht sichtbar sind. Weiter heißt es, dass die neue Funktionalität die Erfahrung mit Fotos‌ verbessert, indem sie Personen in Situationen identifiziert, in denen dies zuvor unmöglich war.

Falls ihr Interesse an eine vollumfängliche Erklärung zu dem Thema habt, werft einen Blick auf den vollständigen Artikel. 

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen