„Watch the Sound“: Mark Ronson spricht über seine neue Apple TV+ Doku [Video]

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Zum Start von „Mark Ronson: Watch the Sound“ auf Apple TV+ spricht der titelgebende Moderator mit Zane Lowe über seine neue Doku-Serie. Dabei widmet er sich der Entstehung der Serie und gibt bei der Gelegenheit einen Einblick in das interessante Konzept.

„Mark Ronson: Watch the Sound“

Bei „Mark Ronson: Watch the Sound“ handelt es sich um eine sechsteilige Dokumentation, die sich mit der Klangerzeugung und der Technologie befasst, die die Musik, wie wir sie kennen, geprägt hat. Die Serie wird von Mark Ronson präsentiert, während er die unerzählten Geschichten hinter der Musikkreation aufdeckt. Dabei untersucht Ronson in Gesprächen mit Musiklegenden und Ikonen wie Paul McCartney, Questlove, King Princess, Dave Grohl, Ad-Rock und Mike D von den Beastie Boys das Zusammenspiel von Musik, Kunst und Technologie.

Nachdem Apple bereits einen Trailer zu der neuen Dokumentation veröffentlicht hat, versorgt uns Apple-Music-Star Zane Lowe mit einem Video-Interview, dass er mit Ronson geführt hat. Dabei spricht der Moderator nicht nur über die Freuden und Probleme bei der Produktion der Serie, sondern auch über das Potenzial, dass er schon früh in dem Konzept gesehen hatte.

„Es ist meine Traum-TV-Sendung“, erklärt Ronson im Gespräch. „Ich glaube, als wir anfingen, kam Kim Rozenfeld als ausführender Produzent zu mir und sagte, er wolle eine TV-Sendung machen, die informativ über Musik ist und Spaß macht. Es ist so, dass die Leute, die sich mit dem Thema auskennen, es trotzdem anschauen und genießen, und die Leute, die nichts wissen, werden davon gefesselt sein.“

„Damit haben wir also angefangen“, so Ronson weiter, „und dann hat er mich mit Morgan Neville zusammengebracht, diesem unglaublichen Regisseur, der schon viele meiner Lieblingsfilme wie ’20 Feet from Stardom‘ gemacht hat.“

Jede der sechs Episoden der Serie konzentriert sich auf einen Aspekt der Musiktechnologie und darauf, wie diese die Künstler beeinflusste und wie die Künstler sie entwickelten. Das gesamte Interview befasst sich auch mit Ronsons eigener Entwicklung, sowohl als Musikproduzent als auch als Moderator. Es ist ein 22-minütiger Blick hinter die Kulissen einer Serie, die selbst dazu gedacht ist, die Perspektive hinter den Kulissen der Musik zu vermitteln, die wir so gut kennen, von der wir aber nur wenig wissen, wie sie entstanden ist.

„Mark Ronson: Watch the Sound“ startete am Freitag, dem 30. Juli, auf Apple TV+. Neue Episoden werden wöchentlich veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen