Apple Zulieferer bereiten sich auf 60 Millionen iPhone 13 mit 5G mmWave vor

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen auf das iPhone 13 auf Hochtouren. Dazu gehört es auch, dass Apple bei seinen Zulieferern entsprechende Komponenten bestellt. Nun heißt es, dass sich Apples Zulieferer auf 60 Millionen iPhone 13 mit 5G mmWave vorbereiten.

Apple Zulieferer bereiten sich auf 60 Millionen iiPhone 13 mit 5G mmWave vor

Digitimes berichtet, dass sich Apples Zulieferer darauf vorbereiten, Komponenten für 60 Millionen mmWave 5G-fähige iPhone 13 für die „erste Rutsche“ bestellt hat. Dies wiederum deutet daraufhin, dass diese Technologie in diesem Jahr deutlich verbreiteter sein wird, als bei der iPhone 12 Familie. Es heißt

TSMC und andere taiwanesische Partner in der Chip-Lieferkette für iPhones bereiten sich darauf vor, erste Bestellungen für neue iPhones auszuführen, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen, darunter 60 Millionen 5G-mmWave-Modelle.

Zuletzt hieß es, dass Apple bis Ende dieses Jahres 90 Millionen iPhone 13 Modelle bestellt hat. Sollten die Zahlen stimmen, so würden rund Zwei-Drittel der Modelle die 5G mmWave Technologie unterstützen. Aktuell bietet Apple die 5G mmWave Technologie nur bei den iPhone-Modellen in den USA an. Mit dem iPhone 13 dürfte das Ganze auf weitere Länder ausgeweitet werden. 5G mmWave bietet im Vergleich zu Sub-6 kHz eine höhere Geschwindigkeit jedoch eine niedrigere Reichweite.

Im Rahmen der Bekanntgabe der Q3/2021 Quartalszahlen gab Apple kürzlich zu verstehen, dass das Unternehmen mit Lieferengpässen beim iPhone und iPad rechnet.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen