Jon Prosser: iPhone 13 Keynote am 14. September – Vor-Verkaufsstart am 17. Verkaufsstart

| 15:15 Uhr | 0 Kommentare

Gestern tauchte ein erster konkreter Termin für die iPhone 13 Keynote auf. Am heutigen Tag gibt es die nächsten Termine. So nennt Leaker Jon Prosser nicht nur das Datum für die iPhone 13 Keynote, sondern auch die passenden Informationen zum Vorverkaufsstart und zum tatsächlichen Verkaufsstart.

Jon Prosser äußert sich zum iPhone 13

Gestern sprach IT Home vom 17. September für den iPhone 13 Vor-Verkaufsstart. Nun hat sich Jon Prosser umgehört und sich von mehreren eigenen Quellen bestätigen lassen, dass Apple tatsächlich den 17. September anpeilt. Gleichzeitig nennt er den 24. September als offiziellen Verkaufsstart der neuen Geräte. Dies bedeutet wiederum, dass Apple am 14. September zur iPhone 13 Keynote lädt.

Auch zu den AirPods 3 wurde mit dem 30. September ein Verkaufsstart kolportiert. Dies konnte der Leaker bis dato nicht verifizieren.

Ob die genannten Termin stimmen oder nicht, können wir nicht sagen. Zumindest klingen diese logisch. Nachdem Apple im letzten Jahr die iPhone-Modelle erst im Oktober ankündigte, heißt es seit längerem, dass man im laufenden Jahr zum typischen Monat „September“ zurückkehrt. Auch die Abfolge 14./17./24. September klingt plausibel. Apple lädt dienstags zur Keynote, um drei Tage später ab dem 17. September Vorbestellungen entgegen zu nehmen. Wiederum eine Woche später dürfte dann der Verkaufsstart am 24. September erfolgen. Zuletzt hatten bereits o2 und die Deutsche Telekom Webseiten zur Reservierung der Smartphone-Neuheiten 2021 geschaltet.

Foxconn sucht weitere 200.000 Arbeiter für iPhone 13 Produktion

Wenn wir schon beim Thema iPhone 13 sind. Die Massenproduktion der iPhone 13 Familie dürfte längst angelaufen sein. Einen Großteil der Produktion wird Foxconn in China übernehmen. Einem aktuellen Bericht zufolge sucht der Fertiger derzeit weitere 200.000 Mitarbeiter für die iPhone 13 Produktion.

Die 200.000 zusätzlichen Arbeiter werden in der weltgrößten iPhone-Fabrik in der chinesischen Stadt Zhengzhou vor der erwarteten Markteinführung der iPhone 13 Familie im nächsten Monat benötigt, so South China Morning Post. Die Einstellung von genügend Arbeitskräften war laut Wang Xue, dem stellvertretenden Generaldirektor des Standorts, der von einem lokalen Sender zitiert wurde, der „größte Engpass“ für die Produktion in der Produktionsstätte. Anfang dieses Monats wurde berichtet, dass Foxconn Schwierigkeiten hatte, genügend Arbeiter für die Produktion von „iPhone 13“ einzustellen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen