MacBook Pro 2021: 16GB RAM und 512GB SSD als Standard, 1080p Frontkamera und neuer Ladeanschluss

| 11:30 Uhr | 0 Kommentare

Die Tage bis zum 18. Oktober sind gezählt. Kaum sind die Einladungen für die „Neue Dimensionen“-Keynote ausgesprochen, melden sich verschiedene Analysten und Leaker zu Wort, um neue Details zum kommenden MacBook Pro 2021 zu teilen. Nachdem wir bereits von einem 120Hz Mini-LED-Display gehört haben, geht es nun mit weiteren Informationen weiter.

Neue Infos zum MacBook Pro

Auch wenn Apple mit keiner Silbe bestätigt hat, dass der Hersteller am kommenden Montag über neue Macs sprechen wird, gehen wir fest davon aus, dass sich das Special Event in erster Linie um die Mac-Familie drehen wird.

Leaker Dylandkt spricht davon, dass das 14 Zoll und 16 Zoll Standardmodell mit 16GB RAM und 512GB SSD ausgerüstet sein wird. Dies entspricht der Ausstattung der aktuellen 13 Zoll und 16 Zoll High-End-Modellen.

Bei der Frontkamera soll eine 1080p Kamera zu Einsatz kommen. Der M1X-Chip soll beim 14 Zoll und 16 Zoll Modell identisch sein. Wir gehen allerdings davon aus, dass es bei den Grafikkernen zu Unterschieden kommen wird.

Darüberhinaus ist ein neuer Ladeanschluss im Gespräch. Dies würde keine Überraschung darstellen. In den letzten Monaten war immer mal wieder von einem MagSafe-Anschluss die Rede. Wie Apple das Ganze umsetzen wird, bleibt spannend.

Wie eingangs erwähnt, hatte Analyst Ross Young angedeutet, dass Apple beim kommenden MacBook Pro auf ein 120Hz Display setzen wird. Dylandkt weißt zu berichten, dass diese Bildwiederholungsfrequenz Anfang dieses Jahres auf einem Prototyp getestet wurde. Ob es diese Neuerung jedoch ins finale Produkt schaffen wird, ist unbekannt. Dafür spricht er jedoch davon, dass die neuen Modelle über einen HDMI-Anschluss und einen SD-Kartenlesegerät verfügen werden.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.