Wildes Gerücht: MacBook Pro soll angeblich eine Notch bekommen

| 21:45 Uhr | 3 Kommentare

Kurz bevor wir am Montag auf Apples nächster Keynote voraussichtlich neu gestaltete 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro-Modelle sehen werden, taucht heute noch ein recht wildes Gerücht auf. So hält sich derzeit auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo das Gerücht, dass die neuen MacBook Pro-Modelle eine Aussparung (Notch) für die Webcam erhalten.

Fotocredit: Apple

Alles nur ein Scherz?

Das Gerücht hat seinen Ursprung bei einem Weibo-Nutzer in China. Dieser behauptet, dass das neu gestaltete MacBook Pro eine Notch haben wird. Sie soll eine Größe „ähnlich wie beim iPhone 12“ haben. Der als „DuanRui“ bekannte Twitter-Nutzer, der oft Informationen über Apples Pläne auf Weibo teilt, spekuliert derweil, dass es sich bei dem Gerücht einfach um einen Scherz handeln könnte.

Allerdings hat ein Reddit-Nutzer, der angeblich mit Quellen aus der Lieferkette in Kontakt steht, die gleiche Behauptung aufgestellt. Auch der Reddit-Beitrag besagt, dass sich das neue MacBook Pro an der alten Notch orientieren wird und nicht an der kleineren vom iPhone 13. Anstatt einer Face ID TrueDepth-Kamera (wie beim iPhone) soll die Notch des MacBook Pro eine 1080p-Webcam, einen True Tone-Sensor und ein Mikrofon beherbergen.

Bisher gab es keinerlei Hinweise auf eine Notch im MacBook Pro. Lediglich eine in der Beta von macOS Monterey aufgetauchte Spezifikation für eine modifizierte Auflösung gibt dem Gerücht ein wenig Rückenwind, auch wenn es nur ein schwaches Lüftchen ist. Nach einem Rechenbeispiel im Reddit-Beitrag, würden die neuen Auflösungen zu einem 14 bzw. 16 Zoll Display passen, das eine Notch aufweist.

Ein weiteres Gerücht, das bei Reddit und auf Weibo erwähnt wird, besagt, dass der gesamte Tastaturbereich der neuen MacBook Pro-Modelle schwarz ist und nicht nur die Tasten. Es gibt auch die Behauptung, dass die MacBook Pros dicker werden und größere Lüfter erhalten.

Wenig überraschend, verfügen die Quellen über keine fundierte Erfolgsbilanz, weswegen alle Informationen mit einer großen Portion Skepsis betrachtet werden sollten.

(via MacRumors)

Kategorie: Mac

Tags:

3 Kommentare

  • Jack68

    Größere Lüfter trotz MX1 oder M2 anstatt der Intel-CPUs? Sehr, sehr unwahrscheinlich…

    15. Okt 2021 | 23:09 Uhr | Kommentieren
    • TechnikDieBegeistert

      Genauso so unwahrscheinlich wie eine Notch. Der Rahmen ist schließlich groß genug um die Technik unterzubringen. Ipad Pro ohne, aber macBook mit…macht Sinn. 😂

      16. Okt 2021 | 22:19 Uhr | Kommentieren
    • Bananarama

      Größere Lüfter, bedeuten langsamere Umdrehungen und weniger Lärm. Das könnte schon stimmen. Auch Apples SoCs produzieren reichlich Abwärme, wenn auch erheblich weniger als Intels aktuelle.
      Was die Notch betrifft, der glaube ich momentan nicht so recht daran. Allerdings lässt es sich auch nicht komplett ausschließen, sollten beispielweise die Displayränder sehr dünn werden und/oder Apple sich bewußt für ein kontroverses Design mit hohem Wiedererkennungseffekt entschieden haben.
      Mal sehen, was Montag wirklich vorgestellt wird.
      Eines ist allerdings so sicher, wie das Amen in der Kirche: Irgenwer wird auf jeden Fall jammern.

      17. Okt 2021 | 0:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.