AirPods 3: Analyst erwartet Vorstellung am 18. Oktober

| 18:31 Uhr | 0 Kommentare

Apple veranstaltet am Montag ein virtuelles Event, das sich Gerüchten zufolge auf neu gestaltete 14-Zoll- und 16-Zoll-MacBook Pro-Modelle mit einer schnelleren Version des M1-Chips, helleren Mini-LED-Displays und mehr konzentrieren wird. Geht es nach der Gerüchteküche, werden wir auch die dritte Generation der AirPods zu Gesicht bekommen, wovon nun auch Wedbush-Anaylst Dan Ives ausgeht.

AirPods 3 stehen kurz vor der Markteinführung

Es ist mittlerweile mehr als zwei Jahre her, dass Apple die aktuellen AirPods (2. Generation) auf den Markt gebracht hat. Lange war die Rede davon, dass die neuen AirPods im Frühjahr 2021 erscheinen würden, dazu kam es bekanntlich nicht. Doch das Warten könnte bald ein Ende haben. In einer Investorennotiz von Wedbush erklärt Dan Ives, dass die dritte Generation der AirPods wahrscheinlich auf der Apple-Keynote am Montag angekündigt wird.

Es wird vermutet, dass die neuen AirPods ein ähnliches Design wie die AirPods Pro haben werden. Das würde bedeuten, dass die „Stiele“ der AirPods 3 kürzer sein werden als es beim Vorgänger der Fall ist. Möglicherweise bekommen die günstigeren Ohrhörer auch Silikon-Ohrstöpsel wie bei den AirPods Pro. Auf eine aktive Geräuschunterdrückung wird Apple jedoch voraussichtlich verzichten. Eine verbesserte Klangqualität und einige neue Funktionen soll es dennoch geben.

Die AirPods der dritten Generation wurden laut Wedbushs Überprüfungen sogar schon hergestellt und sind bereit für die Markteinführung, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die neuen Ohrhörer während des Apple-Events am Montag angekündigt werden.

Wie MacRumors berichtet, behauptete vor kurzem auch ein Nutzer mit dem Namen @PandaIsBald auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo, dass die AirPods 3 auf dem Apple-Event nächste Woche angekündigt werden. Letzten Monat hat derselbe Account treffend aufgedeckt, dass Apple das iPad der neunten Generation auf seinem September-Event ankündigen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.