MacBook Pro: Notch soll auf Marketing-Fotos durch Hintergrundbild kaschiert werden

| 14:15 Uhr | 1 Kommentar

In den letzten Tagen intensivieren sich die Gerüchte, dass Apple beim kommenden MacBook Pro auf eine Notch und somit auf eine kleine Displayaussparung auf der Vorderseite setzen wird. Schlussendlich müssen wir bis heute Abend zur Apple „Unleashed“-Keynote warten, um zu erfahren, ob sich die Gerüchte bewahrheiten. Auf den begleitenden Marketing-Fotos könnte Apple auf Wallpaper setzen, die die Notch kaschieren und somit auf den ersten Blick nicht sichtbar machen. Erinnert uns in jedem Fall an das iPhone X. Auch dort ist Apple auf ähnliche Art und Weise vorgegangen.

MacBook Pro: Notch soll auf Marketing-Fotos kaschiert werden

Bereits vor ein paar Monaten keimten zarte Gerüchte auf, dass Apple beim kommenden MacBook Pro auf eine Notch setzen wird. Allerdings schenkte man diesem Gerücht nur wenig Aufmerksamkeit. In den letzten Tagen intensiviert sich das Ganze. Dies bedeutet noch nicht, dass es tatsächlich so kommt, wundern würde es uns jedoch nicht.

Die Displayaussparung beim MacBook Pro 2021 soll die Frontkamera, ein Mikrofon sowie einen Umgebungslichtsensor beherbergen. Face ID und damit eine Gesichtserkennung soll nicht zum Einsatz kommen.

Leaker tv98 behauptet nun, dass er sehr gute Erkenntnisse zu dem neuen MacBook Pro Besitz und bereits die Verpackung des Gerätes zu Gesicht bekommen hat. Dort soll ein Hintergrundbild auf dem Display zu sehen sein, bei dem die Notch kaschiert wird. Der oberer Bereich des Wallpapers soll schwarz sein, so dass man die Notch auf den ersten Blick nicht sieht und zweimal hingucken muss, um diese zu erkennen.

Ein solches Vorgehen würde uns zumindest nicht wundern. Auch beim iPhone X, als die Notch erstmals eingeführt würde, nutzte Apple ein Hintergrundbild, bei dem die Displayaussparung nicht direkt erkennbar war.

Um 19:00 Uhr startet die Apple Keynote am heutigen Abend, unser Live-Ticker beginnt um 18:30 Uhr. Neben einem neuen MacBook Pro halten wir es für wahrscheinlich, dass Apple auch einen neuen Mac mini sowie einen größeren iMac ankündigt. Auch die AirPods 3 könnten auf der Agenda stehen.

(via Macrumors)

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    „Auf den begleitenden Marketing-Fotos könnte Apple auf Wallpaper setzen, die die Notch kaschieren und somit auf den ersten Blick nicht sichtbar machen. Erinnert uns in jedem Fall an das iPhone X. Auch dort ist Apple auf ähnliche Art und Weise vorgegangen.“

    Da spielt euch eure Erinnerung einen Streich, denn das war erst ein Jahr später beim iPhone XS der Fall, nicht beim iPhone X.

    18. Okt 2021 | 22:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.