Apple aktualisiert App Store Richtlinien als Reaktion auf Sammelklage von Entwicklern

| 16:32 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat heute bekannt gegeben, dass die App Store Richtlinien aktualisiert wurden. Die drei wichtigsten Änderungen betreffen die Kommunikation außerhalb der App, das Sammeln von Kontaktinformationen innerhalb einer App und In-App-Events im App Store.

Apple muss App Store Richtlinien anpassen

Ende August gab Apple bekannt, dass das Unternehmen einen 100-Millionen-Dollar-Vergleich abgeschlossen hat, mit dem – vorbehaltlich der gerichtlichen Genehmigung – eine Sammelklage von US-Entwicklern beigelegt wird, die behaupteten, dass Apple ein Monopol auf den Vertrieb von iOS-Apps und In-App-Käufen ausübt.

Im Rahmen der Einigung erklärte Apple, dass Entwickler Informationen über Zahlungsmethoden außerhalb ihrer iOS-App über Kommunikationsmittel wie E-Mail weitergeben können. Dies spiegelt sich nun in den aktualisierten App Store Richtlinien wider.

Konkret hat Apple den folgenden Satz aus Abschnitt 3.1.3 der Richtlinien entfernt:

„Entwickler dürfen Informationen, die sie innerhalb der App erhalten haben, nicht verwenden, um einzelne Nutzer außerhalb der App auf andere Kaufmethoden als den In-App-Kauf hinzuweisen (z. B. indem sie einem einzelnen Nutzer eine E-Mail über andere Kaufmethoden schicken, nachdem er sich für ein Konto innerhalb der App angemeldet hat).“

Zweitens besagt eine neue Richtlinie unter Abschnitt 5.1.1 (x), dass Apps grundlegende Kontaktinformationen wie Name und E-Mail-Adresse abfragen dürfen, solange die Abfrage für den Nutzer optional ist, Funktionen und Dienste nicht von der Angabe der Informationen abhängig sind und alle anderen Bestimmungen der Richtlinien eingehalten werden.

Drittens hat Apple die Richtlinie 2.3.13 hinzugefügt, um die Anforderungen an Entwickler zu präzisieren, die In-App-Events im App Store anbieten. In-App-Events können Wettbewerbe im Spiel, Filmpremieren, Livestream-Erlebnisse, Fitness-Herausforderungen und vieles mehr sein. Sie werden ab dem 27. Oktober im App Store auf Geräten mit iOS 15 und iPadOS 15 verfügbar sein.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.