M1 Pro vs. M1 Max: Leistung-Test im Video

| 14:00 Uhr | 0 Kommentare

Mit der Ankündigung des neuen MacBook Pro 2021 hat Apple auch die neuen M1 Pro und M1 Max vorgestellt. Bei diesen beiden Prozessoren handelt es sich um Nachfolger des M1-Chips, der Ende 2020 präsentiert wurde. Das eingebundene Video lässt den M1 Pro gegen den M1 Max antreten.

M1 Pro vs. M1 Max

Im Oktober vorgestellt, befindet sich der neue MacBook Pro seit kurzer Zeit im Handel. Anwender haben die Möglichkeit, das neue MacBook Pro mit einem M1 Pro oder M1 Max Chip zu konfigurieren. Das eingebundene Video lässt ein 14 Zoll MacBook Pro mit M1-Chip gegen ein 16 Zoll MacBook Pro mit M1 Max Chip antreten.

Blicken wir etwas näher auf die Details. Das 14 Zoll Testgerät setzt auf ein M1 Pro Chip mit 8-Core CPU, 14-Core GPU, 16GB RAM und 512GB SSD. Beim 16 Zoll Modell handelt es sich um ein MacBook Pro mit M1 Max Chip mit 10-Core CPU, 32-Core GPU, 32GB RAM und 1TB SSD.

Wenig überraschen war der M1 Max leistungsstärker als der M1 Pro. Gleichzeitig zeigte der Test jedoch, wie gut der Basis-M1-Chip unterwegs ist. In Final Cut Pro hat ein Videoexporttest gezeigt, dass die Maschine „M1 Max“ ein 6-minütiges 4K-Video in 1 Minute und 49 Sekunden exportierte, eine Aufgabe, für die der M1 Pro 2 Minuten und 55 Sekunden benötigte. Wenn es um 8K-RAW-Filmmaterial geht, waren beide Maschinen in der Lage, die Last zu bewältigen. Das ‌M1 Max‌ MacBook Pro schnitt nahezu fehlerfrei ab, während das ‌M1‌ Pro ein paar Probleme mit ausgelassenen Frames und Rucklern hatte, aber letztendlich mithalten konnte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einem Blender-Test wurde auf dem ‌M1 Max‌ MacBook Pro ein kompliziertes Bild eines Klassenzimmers in nur 8 Minuten und 23 Sekunden gerendert, ein Vorgang, der beim ‌M1‌ Pro MacBook Pro 10 Minuten und 58 Sekunden dauerte.

Was die reinen Geekbench-Zahlen betrifft, so erzielte das MacBook Pro mit M1 Max einen Single-Core-Score von 1781 und einen Multi-Core-Score von 12785, während das MacBook Pro mit dem Basis-M1-Pro einen Single-Core-Score von 1666 und einen Multi-Core-Score von 9924 erzielte. Beim Metal-Test erreichte der M1 Pro 38138 Punkte, während der M1 Max‌‌ 64134 Punkte erzielen konnte. Diese und weitere Tests seht ihr eingebundenen Video.

Tipp: Bei MacTrade erhaltet ihr derzeit bis zu 200 Euro Rabatt auf das neue MacBook Pro. Zusätzlich gibt es ein Gratis-Garantiepaket.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.