Apple TV+: So wurde der Roboter in „Finch“ erschaffen

| 8:12 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieses Monats lief der neue Tom Hanks Film „Finch“ exklusiv auf Apple TV+ an. Nach Greyhound ist Finch schon der zweite Film mit Tom Hanks, der auf Apples Video-Streaming-Plattform läuft. Finch ist dabei noch erfolgreicher als Greyhound und hat einen neuen Start-Rekord auf Apple TV+ hingelegt.

Fotocredit: Apple TV+

Finch — How Jeff, the Robot, Came to Life

In „Finch“ begleiten wir einen Mann, einen Roboter und einen Hund, die eine ungewöhnliche Familie bilden. Tom Hanks spielt die Rolle von Finch, einem Roboter-Ingenieur, der seit einem Jahrzehnt in einem unterirdischen Bunker lebt, nachdem er einer der wenigen Überlebenden eines „katastrophalen Sonnenereignisses“ war, das die Welt in ein Ödland verwandelt hat.

Finch erschafft den Roboter Jeff, der später auf seinen Hund Goodyear aufpassen soll. Das Trio wird sich auf eine „gefahrvolle Reise in einen trostlosen amerikanischen Westen“ begeben, während Finch die Freude am Leben entdeckt.

In den eingebundenen Video seht ihr, wie Caleb Landry Jones und ein Team von Ingenieuren, Animatoren und Puppenspielern in Finch in der Lage waren, eine kraftvolle menschliche Leistung in künstliche Intelligenz zu verwandeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.