Netflix erhöht die Preise

| 18:33 Uhr | 1 Kommentar

Alle Jahre wieder berichten wir über die nächste Netflix-Preiserhöhung. So hat das Unternehmen in den USA und Kanada gerade erneut die Preise erhöht und damit die erste Preiserhöhung für 2022 eingeläutet. So steigen die Preise für Abonnements in den Ländern um rund 11 Prozent für jede Stufe – damit kostet das Premium-Abo jetzt das Vierfache von Apple TV+.

Screenshot: Netflix

Netflix wird teurer

Netflix hat die Preise für seinen Streaming-Dienst in den USA und Kanada aktualisiert. Alle Angebote sind nun (wenig überraschend) teurer geworden. Der Basis-Tarif kostet jetzt 9,99 US-Dollar pro Monat, der Standard-Tarif 15,49 US-Dollar pro Monat und der Premium-Tarif 19,99 US-Dollar pro Monat.

Das Basis-Abo ist somit 1 US-Dollar teurer geworden. Mit diesem Tarif können Nutzer nur einen Bildschirm gleichzeitig nutzen und die Qualität ist auf 480p-Auflösung begrenzt, HD-Streaming ist nicht möglich. Der Standard-Tarif legt 1,50 US-Dollar zu. Er ermöglicht 1080p HD-Streaming und die gleichzeitige Wiedergabe auf zwei Bildschirmen. Der teuerste Premium-Tarif kostet jetzt 2 US-Dollar mehr pro Monat. Er ermöglicht es den Nutzern, auf vier Bildschirmen gleichzeitig zu schauen und ist der einzige Tarif, der eine 4K HDR-Streaming-Option bietet.

Netflix gibt an, dass die Preise ab sofort für neue Mitglieder gelten und für alle derzeitigen Mitglieder „schrittweise in Kraft treten“ werden. Aktuelle Mitglieder erhalten 30 Tage vor der Preisänderung eine E-Mail-Benachrichtigung und haben die Möglichkeit, den Tarif zu ändern oder zu kündigen. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters betonte ein Netflix-Sprecher, dass man immer an neuen Optionen und Angeboten arbeitet:

„Wir wissen, dass die Menschen mehr Unterhaltungsmöglichkeiten als je zuvor haben, und wir sind bestrebt, unseren Kunden ein noch besseres Erlebnis zu bieten. Wir aktualisieren unsere Preise, damit wir weiterhin eine große Auswahl an hochwertigen Unterhaltungsmöglichkeiten anbieten können. Wie immer bieten wir eine Reihe von Tarifen an, damit unsere Kunden einen Preis wählen können, der ihrem Budget entspricht.“

Preise in Deutschland – neue Streaming-Konkurrenz

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht bekannt, ob Netflix seine Preise auch in Europa anziehen wird. Es dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein, bis auch in Deutschland an der Preisschraube gedreht wird.

Denkbar wäre folgendes Tarif-Modell: 8,99 Euro (statt 7,99 Euro) für den Basis-Tarif, 14,49 Euro (statt 12,99 Euro) für das Standard-Abo und 19,99 Euro (statt 17,99 Euro) für das Premium-Abo.

Ganz so einfach wird es dieses Jahr für Netflix jedoch nicht werden, die Preiserhöhung zu verteidigen. So stehen einige neue große Streaming-Angebote in den Startlöchern. 2022 starten mindestens drei weitere Streaming-Dienste in Deutschland, darunter Paramount+, Peacock und Discovery+. Wobei Sky Q Cinema Kunden ohne Mehrkosten Zugriff auf Paramount+ und Peacock haben werden. Die Dienste sollen auch ohne Sky-Abo als eigenständiges Streaming-Angebot buchbar sein, so wie z.B. Apple TV+, Prime Video und Disney+.

Kategorie: App Store

Tags:

1 Kommentare

  • Peter

    „Wie immer bieten wir eine Reihe von Tarifen an, damit unsere Kunden einen Preis wählen können, der ihrem Budget entspricht…“ – genau, schön in SD-Qualität. UHD für 1 Gerät für 8.99 Euro wäre ein fairer Tarif!!!

    17. Jan 2022 | 9:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.