Rettung dank AirPods: Frau nutzt „Hey Siri“, um nach einem schweren Sturz den Notruf zu wählen

| 17:24 Uhr | 0 Kommentare

Eine Frau in New Jersey gibt an, dass die Möglichkeit, Siri mit ihren AirPods zu nutzen, ihr nach einem Sturz das Leben gerettet hat. Wie People berichtet, arbeitete Susan Putman allein in ihrem Blumenstudio, als sie stolperte und „mit dem Kopf an einer scharfen Metallstange aufschlug“. Hätte sie ihre AirPods nicht getragen, sagt Putman, sie glaubt, dass sie „gestorben wäre“.

Notruf mit den AirPods

In einem Interview mit People erinnert sich Putman an den Unfall:

„Ich arbeitete an einem vier Fuß hohen Hufeisenkranz, und ich trat zurück, um ihn zu betrachten, und vergaß, dass die Schachtel auf dem Boden lag“, erzählt Putman. „Ich muss sehr darauf bedacht gewesen sein, den Kranz nicht zu zertrümmern, denn ich stolperte und flog etwa drei Meter durch die Luft und mein Kopf landete an diesen Metallstangen.“

Putman sagt, sie sei sich nicht sicher, ob sie kurzzeitig das Bewusstsein verloren habe, aber sie habe schnell gemerkt, dass sie stark am Kopf blutete. Dann erinnerte sie sich daran, dass sie ihre AirPods noch im Ohr eingesteckt hatte und benutzte sie, um den Notdienst zu rufen. Die AirPods nahmen Kontakt mit dem iPhone auf, das dann den Notruf ausgeführt hat.

„Als ich nach meinem Kopf griff und spürte, dass er blutete, erkannte ich, dass meine AirPods im Ohr waren“, sagt sie. „Es war eine Menge Blut und ich bin ausgeflippt, aber ich habe sofort gesagt: «Hey Siri, ruf 911 an.»“

„Das Einzige, woran ich mich erinnere, ist, dass zwei Polizisten ankamen, einer hielt mir ein Handtuch an den Kopf und sagte dem anderen, er solle sofort den Krankenwagen rufen, weil ich so viel Blut verloren hätte. Ehrlich gesagt, wenn es noch 15 Minuten länger gedauert hätte, bin ich mir nicht sicher, ob ich noch hier wäre. Es gibt keinen Zweifel – wenn ich meine AirPods nicht drin gehabt hätte, wäre ich gestorben.“

Nachdem Putman im Krankenhaus behandelt wurde, geht es ihr jetzt wieder gut, wie sie berichtet. Sie hat sich sogar an Apple-CEO Tim Cook gewandt, um sich zu bedanken und ihre Geschichte zu erzählen.

So funktioniert „Hey Siri“ mit den AirPods

Geschichten wie diese sind immer eine gute Erinnerung daran, zu überprüfen, welche Funktionen ihr für eure AirPods aktiviert habt. Die Freisprechfunktion „Hey Siri“ wird von den AirPods Pro, AirPods 2, AirPods 3 und AirPods Max unterstützt. Die Funktion ist aktiviert, solange ihr „Hey Siri“ auf eurem iPhone eingerichtet habt (Einstellungen > Siri & Suchen > Auf „Hey Siri“ achten).

Zudem lässt sich Siri auf den AirPods auch manuell aktivieren. Bei den AirPods Pro und AirPods 3 könnt ihr Siri aktivieren, indem ihr den Kraftsensor gedrückt haltet. AirPods und AirPods 2 unterstützen die Siri-Aktivierung durch doppeltes Tippen auf die Seiten der Ohrhörer. Ihr könnt diese Einstellung im Menü „Bluetooth“ der Einstellungen-App überprüfen, wenn die AirPods mit dem iPhone gekoppelt sind.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.