VanMoof V: mehr als 10.000 Reservierungen bislang eingegangen

| 18:33 Uhr | 1 Kommentar

Ihr erinnert euch? Im Oktober letzten Jahres hat VanMoof das neue High-Speed Bike „VanMoof V“ vorgestellt. Die Markteinführung ist für Ende dieses Jahres geplant. Nun zieht das Unternehmen ein erstes kleines Resümee und bestätigt, dass mittlerweile über 10.000 Reservierungen eingetrudelt sind.

Mehr als 10.000 Reservierungen für das VanMoof V

Drei Monate ist es mittlerweile her, dass das VanMoof V vorgestellt wurde. Der Hersteller beschreibt sein High-Speed Bike unter anderem wie folgt

Das VanMoof V wurde entwickelt, um die Freude und die Einfachheit des Fahrradfahrens zu erhalten, ergänzt mit einer Zusatzausstattung an Power und Geschwindigkeit. Mit Zweiradantrieb, voll gefedertem Rahmen, dickeren Reifen und einem neuen, ikonischen Rahmendesign, ist das VanMoof V ausgelegt für ein sanftes Fahrgefühl – auch auf längeren Strecken. Zum einen verspricht die doppelte Motorisierung eine deutlich stärkere Beschleunigung, zum anderen sorgt die intelligente Motorsteuerung für eine stärkere Traktion und somit für mehr Sicherheit und Leistung. Ganz typisch, wird auch das VanMoof V mit der neuesten VanMoof-Technologie ausgestattet sein, darunter der populäre Turbo Boost, das Kick Lock für schlüsselloses Entsperren, automatische Gangschaltung und Diebstahlabwehr

Seit seiner Ankündigung am 12. Oktober gingen bei VanMoof mehr als 10.000 Reservierungen für das Pedelec ein. Dieser Nachfrageschub entspricht mehr als der Hälfte der Gesamtzahl der schnellen E-Bikes, die in den Niederlanden unterwegs sind, und mehr als 20 % der in Europa insgesamt gefahrenen schnellen Fahrräder.

Das Unternehmen gab zuerst nur seiner eigenen Community die Chance, das VanMoof V zu reservieren. Deutschland ist mit einem Drittel aller Reservierungen der führende Markt, dicht gefolgt von den USA und den Niederlanden.

Neue Funktion des VanMoof V enthüllt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Passend zur Mitteilung über die mehr als 10.000 Reservierungen hält der Hersteller noch eine weitere Info zum kommenden VanMoof V bereit. Es geht um eine integrierte Handyhalterung am Lenker. So könnt ihr eure Telefone als Bildschirm und als Dashboard nutzen. Das Endgerät wird damit zum Display der Updates aus dem integrierten Bordcomputer des VanMoof V. Im Laufe des kommenden Jahres werden weitere Produktdetails veröffentlicht.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • HansMoser

    Verstehe das Konzept für Deutschland nicht.
    Helmpflicht, Kennzeichen, verstopfte Straßen, Radwege verboten. Wer braucht das?

    20. Jan 2022 | 20:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.