WhatsApp testet Umzugsfunktion für den Chatverlauf zwischen Android und iOS

| 19:58 Uhr | 0 Kommentare

Letztes Jahr kündigte WhatsApp eine Umzugsfunktion für den Chatverlauf zwischen Android und iOS und umgekehrt an. Die Funktion ist bisher nur für wenige Android-Geräte verfügbar und lässt auf iOS noch auf sich warten. Die neue Version der WhatsApp-Beta für iOS (22.2.74) gibt jedoch Hoffnung, dass die Import-Funktion Fortschritte macht.

Fotocredit: WABetaInfo

WhatsApp zwischen Android und iOS übertragen

Will man seinen WhatsApp-Chatverlauf von einer Plattform zur anderen übertragen, ist das relativ umständlich. Wenn die offizielle Umzugsfunktion für alle Nutzer freigegeben wird, soll dies deutlich einfacher vonstattengehen. Dabei sollen auch Medien bei dem Wechsel übernommen werden. Die Migration des Chatverlaufs von iOS auf Samsung- und Pixel-Geräte ist bereits möglich.

Die WhatsApp-Experten von WABetaInfo haben in der aktuellen iOS-Beta-Version des Messengers einen Dialog gefunden, der vermuten lässt, dass der Import des Chatverlaufs von einem Android-Gerät in naher Zukunft zur Verfügung gestellt wird. So wird in der Beta angeboten, den Chatverlauf von Android zu iOS zu importieren. Die Möglichkeit wird jedoch nur bei der Ersteinrichtung von WhatsApp angeboten. Das heißt, wer den Schritt überspringt, kann mit dem Chat nicht mehr umziehen.

Wer derzeit mit seinem WhatsApp-Chatverlauf auf eine andere Plattform umziehen will (und kein Samsung- oder Pixel-Gerät hat) muss noch auf externe Hilfe zurückgreifen. Hier gibt es mehrere Anbieter. WhatsApp sieht diese Methoden jedoch gar nicht gerne und schreibt in seinem Hilfebereich:

„Wenn du in der App eine Nachricht erhältst, dass dein Account „vorübergehend gesperrt“ ist, benutzt du wahrscheinlich eine nicht unterstützte Version von WhatsApp anstelle der offiziellen WhatsApp Version. […]

Nicht unterstützte Apps wie WhatsApp Plus, GB WhatsApp oder Apps, von denen behauptet wird, deine WhatsApp Chats zwischen Telefonen zu verschieben, sind veränderte Versionen von WhatsApp. Diese inoffiziellen Apps werden von Dritten unter Verletzung unserer Nutzungsbedingungen entwickelt. WhatsApp unterstützt diese Apps von Drittanbietern nicht, da wir deren Sicherheitsverfahren nicht überprüfen können.“

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.