Apple TV+ sichert sich die Rechte am Filmdrama „Cha Cha Real Smooth“

| 16:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet stetig daran, das Portfolio seines Video-Streaming-Dienstes Apple TV+ zu erweitern. Der Service war Ende 2019 lediglich mit einer Handvoll Seiten und Filmen gestartet und blickt mittlerweile auf ein breit gefächertes Angebot für Jung und Alt. Wie nun bekannt wird, hat sich Apple die Rechte an dem Filmdrama „Cha Cha Real Smooth“ gesichert.

„Cha Cha Real Smith“: neues Drama bald auf Apple TV+

Variety berichtet, dass sich Apple TV+ die Rechte an dem Filmdrama „Cha Cha Real Smith“ gesichert hat. In einem Bieterverfahren hat sich Apple dabei gegen Netflix und weitere Konkurrenten durchgesetzt. Der Film wird auf dem diesjährigen Sundance Film Festival gezeigt.

Der Film wird unter anderem wie folgt beschrieben

Der 22-jährige Andrew hat in seiner Zeit am College gelernt zu Feiern und zu Trinken. Ein klares Ziel vor Augen hat er allerdings nicht, und so sitzt er zu Hause bei seiner Familie in New Jersey fest. Mit seinen am College erworbenen Fähigkeiten ist Andrew perfekt als Moderator von Bar-Mizwa-Partys geeignet. Bei einer dieser Partys freundet er sich mit Domino und ihrer autistischen Teenager-Tochter Lola an.

Es heißt, dass Apple rund 15 Millionen Dollar für den Film auf den Tisch gelegt hat.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.