Withings übernimmt Fitness- und Gesundheits-App 8fit

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Withings und die Connected Health Geräte des Unternehmens verfolgen wir nun schon seit vielen Jahren. Am heutigen Tag hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass es die Fitness- und Gesundheits-App 8fit übernommen hat. 8fit ist in Berlin beheimatet, ist weltweit im App Store verfügbar und in sechs Sprachen erhältlich. 40 Millionen Downloads kann die App bis dato verzeichnen.

Withings kauft 8fit

Withings hat heute die Übernahme von 8fit bekannt gegeben. Die weltweit verfügbare Wellness- und Gesundheits-App begleitet ihre Nutzer mit personalisierten Programmen, um ihre Ernährung und körperliche Aktivität zu verbessern und somit präventiv das persönliche Wohlbefinden zu fördern.

Die Akquisition von 8fit bestätigt die Absicht von Withings, die Gesundheitsbegleitung seiner Connected Health Produkte mit einem Beratungsservice zu verknüpfen, um somit noch umfassender zu einer gesunden Lebensweise beitragen zu können. Das im Großraum Paris ansäßige Unternehmen plant in den nächsten drei Jahren Investitionen von mehr als 30 Millionen Dollar, um die Entwicklung dieser personalisierten Unterstützung zu beschleunigen. Bereits vor einem Monat gab Withings die Übernahme von Impeto Medical bekannt.

8fit wurde 2014 ins Leben gerufen und fördert durch das Angebot von personalisierten Programmen, die alle Gesundheitsaspekte seiner Nutzer ansprechen, eine gesunde Lebensweise und unterstützt bei der Erreichung bestimmter Ziele. Das Berliner Unternehmen konnte bereits in einer Finanzierungsrunde 20 Millionen Dollar zur Produktweiterentwicklung einsammeln. Hinter 8fit stehen Experten für Wellness und Wohlbefinden, die sich auf die Verbesserung der Ernährung und der körperlichen Aktivität ihrer Nutzer fokussieren. So bietet die App Tausende von betreuten und personalisierbaren Workouts wie HIIT, Boxen, Pilates, Yoga oder etwa Meditation sowie Hunderte von ausgewogenen und gesunden Rezepten an.

Zuletzt stellte Withings im Rahmen der CES 2022 die neue Body Scan vor. Damit unterstrich das Unternehmen bereits die Absicht, seine Produkte, die bisher auf Software- und Hardware-Intelligenz basieren, um einen zusätzlichen Servicebaustein zu erweitern. Withings stellte nicht nur die neueste Generation einer vernetzten Gesundheitsstation vor, die etwa die segmentale Körperzusammensetzung misst oder bei der Erkennung peripherer Neuropathien unterstützt, sondern kündigte auch an, die von seinen Produkten erfassten Daten in personalisierte Coaching-Programme (rund um die Themen Schlaf, Bewegung, Ernährung, geistige Gesundheit usw.) zu integrieren, die zusammen mit Experten aus der Gesundheitsvorsorge entwickelt wurden.

[appbox appstore id866617777]

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.