Apple Store Mitarbeiter erhalten in den USA eine Gehaltserhöhung

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem wir erst vor kurzem berichtet haben, dass Apple in den USA die Sozialleistungen für seine Einzelhandelsmitarbeiter verbessert, gibt es nun die nächste gute Nachricht für Apple Store Angestellte. So berichtet Bloomberg, dass Apple vielen seiner Angestellten im US-Einzelhandel eine Gehaltserhöhung spendiert. Diese soll, je nach Standort, bei 2 bis 10 Prozent liegen. Damit reagiert das Unternehmen auf einen allgemein angespannten Arbeitsmarkt in den USA.

Fotocredit: Apple

Gehaltserhöhung für Apple Store Mitarbeiter

Es heißt, dass Apple die Gehälter seiner Einzelhandelsmitarbeiter aufgrund der Inflation, des schwierigen Arbeitsmarktes und der Beschwerden der Mitarbeiter über die Arbeitsbedingungen während der Pandemie erhöht.

Laut Bloomberg wurden die Gehaltserhöhungen Anfang dieser Woche bei Briefings in den Geschäften und in Einzelgesprächen mit den Mitarbeitern angekündigt. Die meisten derjenigen, die eine Gehaltserhöhung erhalten, sind Mitarbeiter, die bereits vor 2020 für das Unternehmen tätig waren, sodass nicht alle Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung erhalten werden.

Es wurden noch nicht alle Stores über Apples Pläne informiert, aber die Gehaltserhöhungen sollen noch im Februar in Kraft treten und sind unabhängig von den jährlichen Erhöhungen, die im Oktober erfolgen. Bloomberg hat mit zwei Apple-Mitarbeitern gesprochen, die eine Gehaltserhöhung erhalten haben. Ein Verkäufer hat 3 Dollar mehr pro Stunde erhalten, sodass er jetzt 25 Dollar pro Stunde verdient, und ein Mitarbeiter, der für Reparaturen zuständig ist, erhält jetzt 24 Dollar pro Stunde, nach einer Anhebung um 3 Dollar pro Stunde.

Zusätzlich zu den Gehaltserhöhungen teilte Apple seinen Mitarbeitern in dieser Woche auch mit, dass das Unternehmen verbesserte Sozialleistungen einführt. Apple bietet jetzt 12 statt 6 bezahlte Krankheitstage an, die für psychische Erkrankungen, Krankheiten oder Arztbesuche von Familienmitgliedern genutzt werden können.

Das Unternehmen hat auch den Zeitpunkt geändert, zu dem Mitarbeiter Anspruch auf eine höhere Anzahl von Urlaubstagen pro Jahr haben. Zuvor bot Apple zusätzliche Urlaubstage nach 5 Jahren Beschäftigung an, jetzt werden zusätzliche Urlaubstage nach 3 Jahren gewährt. Auch Teilzeitbeschäftigte haben nun Anspruch auf Urlaubstage und bis zu 6 Wochen bezahlten Elternurlaub.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.