IKEA Symfonisk: IKEA erhöht den Preis für seinen Regal-Lautsprecher

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Die Regallautsprecher Symfonisk von IKEA sind durchaus beliebt, was nicht zuletzt dem relativ günstigen Verkaufspreis zu verdanken war. So war der Lautsprecher in der Regel für unter 100 Euro zu haben. Damit ist nun Schluss, wie ein Blick auf IKEAs Webseite zeigt. Nach einer Preiserhöhung von rund 30 Prozent, geht es hoch auf 129 Euro.

Fotocredit: IKEA

IKEA Symfonisk jetzt 30 Prozent teurer

IKEAs Symfonisk Lautsprecher waren immer ein guter Tipp für günstige AirPlay-Lautsprecher, wie wir bereits in unserem Test zum Vorgänger festgestellt haben. Ein großer Vorteil kann nun jedoch nicht mehr so sehr überzeugen, und das ist der Preis.

Der Regallautsprecher wurde erst vor Kurzem in einer Neuauflage auf den Markt gebracht. Die aktuelle Version unterscheidet sich nur gering von seinem Vorgänger. Uns ist lediglich eine verringerte Energieaufnahme und eine neue Anordnung der Tasten aufgefallen. IKEA nutzt jedoch die Gelegenheit und passt den Verkaufspreis an. Von bisher 99,99 Euro geht es hoch auf 129 Euro. Interessanterweise wird die Tischleuchte mit Lautsprecher aus der Serie noch zum gewohnten Preis (179 Euro) angeboten. Ob hier noch ebenfalls an der Preisschraube gedreht wird, bleibt zunächst offen.

Warum letztendlich die Erhöhung erfolgte, ist uns nicht bekannt. IKEA deutete Anfang des Jahres jedoch an, dass man allgemein Preisanpassungen im gesamten Sortiment vornehmen muss, da es in der Wertschöpfungskette eine massive Kostensteigerung gegeben haben soll. Offensichtlich ist das auch im Bereich der Elektronik bei IKEA der Fall.

Damit fällt der Regallautsprecher von IKEA aus der magischen Grenze von unter 100 Euro heraus. Wer einen AirPlay-Lautsprecher für unter 100 Euro sucht, ist immer noch mit einem HomePod mini (hier im Apple Online Store) gut beraten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.