Apple TV+ bestellt spanisch-sprachige Drama-Serie „Midnight Family“

| 20:50 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ baut sein Portfolio weiter aus und hat bekannt gegeben, dass der Video-Streaming-Dienst die spanisch-sprachige Drama-Serie „Midnight Family“ in Auftrag gegeben hat. Diese basiert auf dem Dokumentarfilm “Familia de Medianoche”.

Apple TV+ bestellt spanisch-sprachige Drama-Serie „Midnight Family“

Apple TV+ hat „Midnight Family“ angekündigt, ein Medizindrama mit 10 Folgen, das von Ariel-Award-Gewinner Gibrán Portela („Güeros“, „The Untamed“) und Julio Rojas („La Jauría“) für das Fernsehen geschaffen und von Pablo Larraín und und Juan de Dios Larraín (“Spencer,” “A Fantastic Woman”) als Executive Producer produziert wird. „Midnight Family“ ist die erste rein spanisch-sprachige Apple Original-Serie.

Die neue Serie, die derzeit in Mexiko-Stadt produziert wird, wird eine komplett hispanische Besetzung und Crew aufweisen, angeführt von Ariel-Preisträger Joaquín Cosío (“Narcos: Mexico,” “Suicide Squad 2”), Renata Vaca (“Dale Gas”), Diego Calva (“Babylon,” “Narcos: Mexico”), Academy Award Nominierte Yalitza Aparicio (“Roma”), Itzan Escamilla (“Élite”), José María de Tavira (“The Candidate”), Goya Award Gewinner Óscar Jaenada („Hernán“, “Luis Miguel: The Series”), Dolores Heredia („Capadocia“, “El Chapo”) und Mariana Gómez (“The Queen of Flow”).

„Midnight Family“ folgt Marigaby Tamayo (gespielt von Vaca), einer tagsüber ehrgeizigen und begabten Medizinstudentin, die ihre Nächte damit verbringt, Leben im weitläufigen, kontrastreichen und faszinierenden Mexiko-Stadt an Bord des privaten Krankenwagens ihrer Familie zu retten. Zusammen mit ihrem Vater Ramón (gespielt von Cosío) und ihren Geschwistern Marcus (gespielt von Calva) und Julito (gespielt von Bautista) dient Marigaby einer Millionenbevölkerung, indem sie extreme medizinische Notfälle bewältigt, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.