HomePod mini ist ab sofort in der Schweiz, Belgien und den Niederlanden erhältlich

| 17:00 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieses Monats gab Apple bekannt, dass der HomePod mini ab Ende März in weiteren Ländern erhältlich sein wird. Ab dem heutigen kann der HomePod mini in in der Schweiz, Belgien und den Niederlanden bestellt werden.

HomePod mini startet in drei weiteren Ländern

Rund um die „Peek Performance“-Keynote hatte Apple nicht nur komplett neue Produkte vorgestellt, sondern auch die Einführung des HomePod mini in weiteren Ländern angekündigt. Ab Ende März sollte es soweit sein. Am heutigen Freitag hat Apple den Schalter in der Schweiz, Belgien und den Niederlande umgelegt und akzeptiert ab sofort Bestellungen über den Apple Online Store. Der bevorstehende Marktstart deutete sich bereits in den letzten Monaten an, da Apple die HomePod Software für die neuen Länder vorbereitet hat.

In den Niederlanden und Belgien ist das Produkt für 109 Euro gelistet. In der Schweiz kostet der HomePod mini 99 Schweizer Franken. Bei uns in Deutschland bietet Apple das Gerät über den Apple Online Store übrigens für 99 Euro an. Im Laufe dieses Jahres wird der HomePod mini vermutlich auch in Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland starten.

Der HomePod mini feierte im Oktober 2020 seinen Verkaufsstart in Deutschland, Österreich, Frankreich, den USA, Kanada und weiteren Ländern. Der Lautsprecher ist in den Farben Spacegrau, Weiß, Blau, Orange und Gelb im Apple Online Store erhältlich.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.