WSJ: Apple TV+ steht für Qualität statt Quantität – Umsatz im Jahr 2021 fast verdoppelt

| 20:50 Uhr | 0 Kommentare

Die Entscheidung von Apple TV+, auf qualitativ hochwertige Inhalte statt auf Quantität zu setzen, hat sich bei der Oscar-Verleihung ausgezahlt. Es ist der erste Streaming-Dienst, der bei der Preisverleihung die Auszeichnung für den besten Film gewonnen hat. Außerdem konnte das Unternehmen mit Ted Lasso bei den Emmy Awards die Trophäe für die beste Comedy mit nach Hause nehmen. Ein neuer Bericht des Wall Street Journal zeigt, wie erfolgreich Apples Plan, in Hollywood Fuß zu fassen, tatsächlich ist.

Qualität statt Quantität

Laut dem Wall Street Journal hat Apple TV+ zwar keinen so umfangreichen Katalog wie Netflix oder Disney+, ist aber ein „Kritikerliebling“ geworden. Abgesehen von dem mit dem Oscar ausgezeichneten Film CODA hat Apple TV+ auch mit The Tragedy of Macbeth, Wolfwalkers, Ted Lasso und The Morning Show viel Aufmerksamkeit erregt.

Apple TV+ hat in den zwei Jahren seines Bestehens mehr als 250 Auszeichnungen gewonnen und fast 1.000 Nominierungen erhalten.

„Es hat den Anschein, dass Apple mangels einer Bibliothek […] wirklich versucht hat, auf Qualität statt Quantität zu setzen“, sagte Michael Nathanson, Medienanalyst bei MoffettNathanson, dem Wall Street Journal.

Der Bericht erinnert an das jüngste Quartal von Apple, in dem die Einnahmen aus dem Servicegeschäft um rund 24 Prozent auf 19,5 Milliarden US-Dollar gestiegen sind.

Der Streaming-Dienst macht zwar nur einen kleinen Teil dieser Einnahmen aus, ist aber seit seiner Einführung stetig gewachsen. Laut Toni Sacconaghi, Analyst bei Bernstein, hat sich der Umsatz von Apple TV+ im Geschäftsjahr 2021, das von Oktober bis September läuft, im Vergleich zum Geschäftsjahr 2020 auf geschätzte 2,2 Milliarden US-Dollar fast verdoppelt.

MoffettNathanson schätzt, dass Apple TV+ etwa 12 Millionen zahlende Kunden in den USA hat. Um weiterzuwachsen, will Apple nicht nur mehr Serien und Filme anbieten, das Unternehmen wagt sich auch an den Sport heran. Kürzlich schloss Apple einen Vertrag mit der Major League Baseball über die Exklusivrechte für „Friday Night Baseball“ und weitere MLB-Inhalte ab.

Darüber hinaus gehört Apple zu denen, die sich für das „Sunday Ticket“-Paket der National Football League interessieren, mit dem die Nutzer jedes Spiel am Sonntag sehen können, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.