Automatisiert in Krypto, NFTs & Metaverse investieren: Neue „Coinpanion“-iOS-App macht’s möglich [Macerkopf-Gutschein]

| 8:00 Uhr | 0 Kommentare

Waren Metaverse und NFTs vor kurzem noch Hypes, investieren mittlerweile fast alle große US-Firmen inklusive Apple in die Technologien. Tim Cook selber gibt sogar an, Kryptowährungen zu besitzen und den Bereich für Apple „erforschen zu wollen“. 2021 veröffentlichte man große Stellenausschreibungen dafür, Macerkopf berichtete. Bislang profitieren jedoch nur einzelne Großunternehmer von den neusten Metaverse-Trends und den wirklichen Technologien hinter der Blockchain. Das Startup Coinpanion aus Wien will das ändern und jedem den „Zugang zum Boom“ ermöglichen. Im Rahmen der Erweiterung ihrer Seed Investment Runde ihrer iOS-App geben sie allen Macerkopf-Lesern einen Investmentbonus.

Der App Store ist mittlerweile gefüllt mit Brokern und Investment-Apps. In den TOP 20 der Charts finden sich mehr als eine Hand voll sogenannter Broker-Apps, die den Zugang zur Finanzwelt erleichtern sollen. Wir stellen solche Apps hier normalerweise nicht vor, da sie eher etwas für Profis sind und eigentlich Vorwissen benötigen. Das Krypto-Fintech Coinpanion verfolgt jedoch einen anderen und durchaus spannenden Ansatz.

Per Knopfdruck ist es mit der App möglich, automatisiert in Krypto-, NFT- und Metavere-Projekte zu investieren. Falls das Ganze spannend für euch klingt, könnt ihr mit dem Code „macerkopf20“ ein Investmentbonus von 20 Euro ergattern und das Ganze einmal ausprobieren.

Bei Coinpanion einsteigen und 20 Euro sichern

Kryptowelt für jeden zugänglich?

Anders als bei typischen Krypto-Brokern entfällt mit Coinpanion die Recherche von mittlerweile Tausenden Kryptowährungen und NFTs. Das übernimmt Coinpanion für euch. Ihr investiert lediglich in deren wöchentlich gemanagte „Portfolios“, die es für verschiedene Kategorien und Risikoklassen gibt. Ihr könnt unterschiedliche smarte Portfolios auswählen wie beispielsweise Metaverse, DEFI oder Krypto-Portfolios mit unterschiedlichen Risikostufen.

Das Gründerteam aus Wien hat mit ihrer Idee bekannte Investoren wie Florian Gschwandtner, den Gründer der Fitness-App Runtastic sowie die Mitgründer der Diabetes-App mySugr gewonnen. Mit dabei sind zudem der US-amerikanische Investor Wicklow Capital – early-stage Investor in die Krypto-Unicorns Ledger, Blockchain.com, NYDIG und Crusoe Energy Systems – die Gründer der Kreditvergleichs-Plattform Finanzcheck.de Andreas Kupke und Moritz Thiele sowie der ehemalige CMO von Bitpanda, Michael Pötscher.

Wie funktioniert Coinpanion genau?

Die Zusammenstellung des Portfolios baut auf einen ranking-basierten Score sowie anderen quantitativen Kennzahlen auf. So werden laufend mehr als 1000 Kryptowährungen, NFT, DeFi- als auch Metaverse-Trends analysiert und datengetrieben die vielversprechendsten Projekte ausgewählt, welche dann in smarten Portfolio Kategorien gebündelt werden.
Die Kryptowährungen innerhalb der Portfolios sind so gewichtet, dass ein guter Ausgleich zwischen Ertrag und Risiko gegeben ist.

Datengesteuerte Ansätze in Kombination mit modernsten risikobasierten Optimierungstechniken halten das Portfolio up to date und passen die Investments automatisch an den Markt an.

Das Unternehmen begleitet somit die gesamte Abwicklung: vom einfachen Markteinstieg, der laufenden Optimierung der Krypto-Investitionen bis hin zum automatisierten Steuerbericht und Sparplan.

Die Vorteile auf einen Blick

Die Vorteile der Coinpanion-App haben wir für euch hier einmal im Schnellüberblick aufgelistet:

  • Zeitersparnis: keine aufwendige Recherche und Analyse
  • Laufende Analyse von mehr als 1000 Kryptowährungen, NFT, DeFi- als auch Metaverse-Trends. So könnt ihr auch ohne Vorwissen vom Kryptomarkt profitieren.
  • Automatisierte Sparpläne
  • Einfachheit: Mit wenigen Klicks, in nur 5 Minuten einsteigen
  • Bonus: 20 Euro Investmentbonus direkt zum Start
  • Umweltfreundlich: Alle Coinpanion-Portfolios sind CO2-neutral
  • Steuern einfach gemacht: Mit nur einem Klick erhältst du kostenlos einen Steuerreport
  • Für jeden gemacht: Unterschiedliche Portfolios je nach eurem Risiko-Appetit

Zusammenfassung: Coinpanions Seed-Runde als Chance?

Das österreichische Krypto-Startup für den einfachen Einstieg in die Welt der Kryptoinvestments, konnte sein Seed Investment vom Herbst letzten Jahres (Anm.: 1,8 Millionen Euro) auf insgesamt 5,5 Millionen Euro aufstocken – eines der bislang höchsten Seed Investments in der österreichischen Startup Geschichte. Dass gerade ein österreichisches Startup hierzulande den Markt für Krypto-Apps einmal umkrempeln würde, dachte man bis vor kurzem vermutlich auch nicht. Es ist jedoch nicht die einzige App in dem Bereich aus dem Nachbarland, das auf diesem Gebiet gute Vorrausetzungen bietet.

Natürlich sind Investments nicht jedermanns Sache, hier sollte man genau abwiegen. Wer jedoch ohnehin schon Gehversuche an der Börse hatte, oder sogar regelmäßig sein Geld in

Als Macerkopf-Leser bekommt ihr sozusagen ein Sprungbrett, um künftig keine NFT- und Metaverse-Trends mehr zu verpassen und direkt davon zu profitieren. Gebt nach dem Registrieren einfach den Code „macerkopf20“ ein und sichert euch 20 Euro Investmentbonus.

Bei Coinpanion einsteigen und 20 Euro Einzahlungsbonus sichern

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.