macOS 12.4 RC: neues Studio Display Wallpaper + neue Funktion für Apple Podcasts

| 15:35 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple unter anderem den Release Candidate zu macOS 12.4 veröffentlicht. Aus diesem geht nicht nur hervor, dass Apple „Universal Control“ nicht mehr als Beta deklariert wird, sondern auch, dass ein neues Studio Display Wallpaper sowie eine neue Funktion für Apple Podcasts an Bord sind.

macOS 12.4 RC enthält neues Studio Display Wallpaper

Apple implementiert im macOS 12.4 RC ein neues Studio Display Wallpaper. Dieses Hintergrundbild kennt ihr von den Marketingbildern des Apples Studio Display, das im März zusammen mit Mac Studio vorgestellt wurde. Das Wallpaper zeigt die Buchstaben des Wortes „Studio“, als wären sie gefaltet, und weist Blau-, Lila- und Orangetöne auf.

Mit dem Update auf macOS 12.4 steht das neue Wallpaper für Jedermann bereit. Da es sich um ein macOS-Hintergrundbild handelt, hat das Bild eine Auflösung von 6K, sodass die Datei etwas größer ist.

Neue Funktion für Apple Podcasts

Laut den Release-Notes zu macOS 12.4 enthält das Update eine neue Einstellungsmöglichkeit für die Mac-App Apple Podcasts. Wenn die neue Einstellung aktiviert ist, wird die Anzahl der auf euren Mac heruntergeladenen Podcast-Episoden begrenzt, indem ältere Episoden automatisch gelöscht werden. In den Release Notes heißt es

Apple Podcasts enthält eine neue Einstellung, um auf Ihrem Mac gespeicherte Folgen einzuschränken und ältere automatisch zu löschen.

Die Neuerung ist sicherlich keine Revolution. Nichtsdestotrotz ist es eine hilfreiche Funktion, um sicherzustellen, dass Apple Podcast Folgen nicht dauerhaft Speicherplatz auf dem Mac belegen, wenn man nicht daran denkt, heruntergeladene Folgen zu löschen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.