Gerüchte zu den AirPods Pro 2: neuer H1-Chip, Wo ist?, Pulsmessung, USB-C und mehr

| 19:54 Uhr | 0 Kommentare

Knapp drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple die AirPods Pro im Oktober 2019 auf den Markt gebracht (hier unser AirPods Pro Test). Seitdem folgten die AirPods 3, die AirPods Max (hier unser Test der AirPods Max) sowie verschiedene neue Beats-Kopfhörer (hier unser Test zu den Beats Fit Pro). So langsam aber sicher wird es Zeit für die AirPods Pro 2. Diese sollen im Herbst dieses Jahres erscheinen und nun tauchen frische Gerüchte zu den kommenden Kopfhörern auf.

Frische Gerüchte zu den AirPods Pro 2

Glaubt man den jüngsten Gerüchten zu den AirPods Pro 2, so bieten die Kopfhörer eine lange Liste an Neuerungen. Die Kollegen von 52Audio wollen in Erfahrung gebracht haben, dass Apple unter anderem auf einen neuen H1-Chip, Support für „Find My“ bzw. „Wo ist?“, Pulsmessung, USB-C Anschluss und weitere Neuerungen setzt. Beim Design soll es keine größeren Veränderungen zu ersten Generation geben.

Diese Verbesserungen sollen die AirPods Pro 2 erhalten:

Aktualisierter H1-Chip: Der aktualisierte H1-Chip wird voraussichtlich über ein verbessertes SiP-Gehäusesystem und selbstanpassende Geräuschunterdrückung verfügen. Die AirPods Pro 2 sollen zudem über eine verbesserte Leistung und einen niedrigeren Stromverbrauch verfügen. Hinweise auf einen verbesserten Bluetooth-Codec sind erst kürzlich aufgetaucht.

„Wo ist?“: Die ‌AirPods Pro‌ 2 sollen das „Wo ist?“-Netzwerk unterstützen, sodass sie mit der „Wo ist?“y‌-App gefunden werden können.

Herzfrequenzerkennung: Gerüchte zu Gesundheitssensoren in den AirPods gibt es schon länger. 52Audo geht davon aus, dass die AirPods Pro 2 im Ohr die Herzfrequenz ihres Besitzer messen können.

USB-C: Anstelle von Lightning sollen die AirPods Pro 2 über einen USB-C-Anschluss verfügen.

Temperaturerkennung: Möglicherweise unterstützt der Herzfrequenzsensor auch die Messung der Körpertemperatur.

Klangverbesserungen: Die AirPods Pro 2 sollen eine Verbesserung des Klangs mit sich bringen.

Hörgerätefunktionen: 52Audio behauptet, dass die „AirPods Pro‌ 2 als Hörgerät dienen werden. Schall kann soll durch das Ladegehäuse gesammelt und zur Klangverbesserung und -wiedergabe an den Kopfhörer übertragen werden,

Die Liste an kolportierten Neuerungen ist in der Tat lang und fast zu schön um wahr zu sein. Wie immer gilt, dass Apple Gerüchte immer mit einer Portion Skepsis betrachtet werden. Auf der anderen Seite hat 52Audio in der Vergangenheit bereits mehrfach seine guten Kontakte zu Apple Kopfhörer nachgewiesen. Unsere Einschätzung: Ein Teil der Gerüchte wird stimmen, andere Funktionen werden nicht in den AirPods Pro 2 landen. Insbesondere die Hörgerätefunktionen sowie die Temperaturmessung halten wir eher für unwahrscheinlich.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.