Apple investiert in Original-Podcasts, mit der Aussicht neue TV+ Serien zu produzieren

| 17:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat einen Vertrag mit dem Pulitzer-Preisträger Futuro Studios unterzeichnet, um neue Original-Podcasts zu produzieren. Dabei wirbt Apple auch um weitere Unternehmen, um die Podcasts in Apple TV+ Originalinhalte zu verwandeln.

Verstärkung für Apple Original-Podcasts

Die Vereinbarung mit Futuro Studios, den Machern der Justizserie „Suave“, sieht vor, dass Apple die Entwicklung und Produktion von Podcasts finanziert und dann die vorrangige Option hat, diese in einen Film oder eine TV-Serie für seinen Dienst Apple TV+ zu verwandeln.

Nach Angaben von Bloomberg hat Apple auch andere Studios umworben und bisher rund 10 Millionen US-Dollar ausgegeben. Die Investitionen wurden von Apple TV+ getätigt und nicht von Apples Podcast-Abteilung.

Damit setzt das Unternehmen seine bisherige Strategie fort, in deren Rahmen Apple eine Handvoll Original Podcast-Serien über seine TV+ Division veröffentlicht hat. So ist beispielsweise ein Begleit-Podcast zu „For All Mankind“ erschienen. Hier gab es die TV-Serie jedoch bereits vor dem Podcast. Die Strategie, einen Podcast vor einer potenziellen TV-Serie zu starten, könnte sich für Apple auszahlen.

Es heißt, dass Apple die Podcast-Investitionsstrategie als relativ risikofreie Methode einsetzt, um das Interesse an dem Material zu messen und festzustellen, ob es die Grundlage für eine Videoserie werden könnte. Anstatt im Vorfeld zig Millionen für ein unbewiesenes Konzept für TV+ auszugeben, kann Apple ein Dutzend oder mehr Podcasts zum Preis einer einzigen Episode eines hochwertigen TV-Programms produzieren. Wenn einer dieser Podcasts bei den Hörern gut ankommt, kann Apple dies als Signal nutzen, um mehr Vertrauen in einen TV- oder Filmauftrag für dieselbe Geschichte zu haben.

Apple hat auch einige eigenständige Podcasts im Programm, darunter „Missed Fortune„, „Project Unabom“, „Hooked“, „Run, Bambi Run“ und andere. Die Original-Podcasts sind in Apple Podcasts und jeder anderen Podcast-App über den RSS-Feed abrufbar.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen