iPhone 14 Pro: Statusleiste zeigt wieder „vollstände“ Akku-Anzeige an

| 19:55 Uhr | 2 Kommentare

Im Hinblick auf die neu gestaltete Displayaussparung beim kommenden iPhone 14 Pro setzt sich so langsam aber sicher ein Puzzleteil zum nächsten. Erst gestern haben wir euch auf das Zusammenspiel zwischen Always-On-Display und „Pille“ hingewiesen. Auf einen Aspekt möchten wir in diesem Zusammenhang noch einmal explizit aufmerksam machen. Es geht um die Akku-Anzeige in der Statusleiste.

(via Macrumors)

iPhone 14 Pro: Statusleiste zeigt wieder „vollstände“ Akku-Anzeige an

Apple plant die ursprüngliche iOS-Akku-Anzeige beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wieder zurück in die Statusleiste zu bringen. Dank der neu gestalten Displayaussparung und dem dazu gewonnen Platz kann sowohl das Akku-Symbol als auch die Akku-Restanzeige wieder standardmäßig nebeneinander angezeigt werden.

Unter iOS 16 gibt es in der Statusleiste für iPhones mit „Original“-Notch auch eine Anpassung. So wird die Akku-Restanzeige innerhalb des Akku-Symbols angezeigt.

Neben der klassischen Akku-Anzeige wird Apple auch andere Elemente in der Statusleiste auf dem Sperrbildschirm und dem Benachrichtigungszentrum für die kommenden iPhone 14 Pro neu anordnen, einschließlich der Verschiebung der Mobilfunksignalanzeige nach links neben die Notch.

In den letzten Tagen sind besonders viele Appetithäppchen zum iPhone 14 Pro aufgetaucht. Dies ist auch kein Wunder. Am kommenden Mittwoch lädt Apples zur Keynote und normalerweise tauchen im Vorfeld eines Events besonders viele Gerüchte auf. Schlussendlich müssen wir bis zum 07. September warten, um zu sehen, was Apple im Köcher hat. Die bisherigen Informationen zum iPhone 14 Pro machen in jedem Fall Lust auf mehr.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • S1

    Freue mich sehr auf Mittwoch!

    04. Sep 2022 | 20:25 Uhr | Kommentieren
    • Gast1

      Ja ich freue mich auch auf Mittwoch und die vielen neuen Sachen.
      Das Problem ist das Apple immer größer wird und die Konkurrenz kleiner . Das wiederum dürfte bald die EU und die USA auf den den roten Teppich holen. Sie werden aus reiner Panik Apple sehr stark einbremsen zB. mit a) den App Store öffnen oder b) eine Aufspaltung des Konzerns vordern. Dies alles wird sehr negativ für die Kunden werden. Viele Teile Apples werden stark verändert weil Poltitiker am Rad drehen werden. Was da alles schief gehen kann sehen wir gerade in Deutschland bei den Rohstoffen. Klare politische Fehlentscheidungen führen
      dramatischen Ergebnissen die man nur schwer korrigieren kann.

      05. Sep 2022 | 9:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen