iPhone 14: Apple wirbt für die Vorteile der eSIM

| 21:22 Uhr | 0 Kommentare

Dass Apple in den USA für die neuen iPhone 14 Modelle komplett auf eSIM setzt, kam nicht bei allen Kunden gut an. Angesichts der Kritik einiger Nutzer an der Entfernung des SIM-Kartenfachs beim iPhone 14 hat Apple nun ein neues Support-Dokument veröffentlicht, in dem verschiedene „Optionen und Vorteile“ für die Verwendung von eSIMs beschrieben werden.

Fotocredit: Apple

Sicherer und komfortabler

Laut Apple ist eine eSIM sicherer als eine physische SIM-Karte, da sie nicht aus einem iPhone entfernt werden kann. Das macht sich beispielsweise bezahlt, wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Außerdem sei die Nutzung von eSIMs komfortabler, da sie schnell aktiviert werden können. Im Gegensatz dazu muss man auf den Versand der physischen SIM-Karten warten. Wenn man mehrere Verträge nutzt, muss zusätzlich jedes Mal die SIM-Karte gewechselt werden. Das Support-Dokument hält fest, dass das iPhone XS und neuere Modelle acht oder mehr eSIMs speichern können, während das iPhone 13 und neuer sogar zwei eSIMs gleichzeitig aktiv haben kann. Apple erklärt:

„Auf deinem iPhone kannst du mehr als acht eSIMs speichern, die bei Bedarf immer da sind. Auf unterstützten iPhone-Modellen können zwei eSIMs gleichzeitig aktiviert sein. Das kann beispielsweise eine eSIM für dein Heimatland und eine weitere eSIM für dein Reiseziel umfassen. Du kannst jederzeit neu festlegen, welche deiner gespeicherten eSIMs aktiv sind, indem du die Auswahl in den Einstellungen änderst. Das kann nützlich sein, wenn du regelmäßig dieselben Länder besuchst.“

Internationales Roaming

Einige Nutzer haben Bedenken bezüglich der eSIM-Verfügbarkeit geäußert, wenn sie mit einem iPhone 14, das nur über eine eSIM verfügt, von den USA aus ins Ausland reisen.

Das Support-Dokument enthält diesbezüglich Informationen für Kunden, die internationales Roaming mit ihrem bestehenden Anbieter durchführen, eine eSIM von einem lokalen Anbieter kaufen, während sie im Ausland unterwegs sind, oder eine Prepaid-Daten-eSIM von einem weltweiten Dienstanbieter erwerben möchten. Apple schreibt unter anderem:

„In den USA gekaufte iPhone 14 Modelle ohne SIM-Lock können bei mehr als 400 Anbietern, die eSIM für iPhone unterstützen, in 100 Ländern weltweit aktiviert werden. Kontaktiere deinen Anbieter, um sicherzustellen, dass dieser eSIM für deinen Mobilfunktarif unterstützt. Weitere Informationen für bestimmte Länder und Regionen findest du unter vom iPhone unterstützte Mobilfunkbänder.“

Es ist unwahrscheinlich, dass das Support-Dokument enttäuschte Kunden besänftigen wird, aber es kann durchaus als hilfreiche Ressource für die Nutzung der eSIM-Technologie dienen. So beschreibt Apple nicht nur, wie eine eSIM genutzt wird, sondern verweist auch auf Problemlösungen beim Einsatz von eSIM.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen