Kompakt, schnell, zuverlässig: SanDisk Professional PRO-G40 SSD überzeugt im Test

| 11:29 Uhr | 0 Kommentare

In einer Welt, in der ein schneller Datenzugriff entscheidend ist, haben sich Solid State Drives (SSDs) als unverzichtbare Helfer etabliert. Diese kleinen, aber leistungsfähigen Geräte sind das Rückgrat vieler kreativer und technischer Projekte geworden. Unter den vielen auf dem Markt verfügbaren Modellen will sich die SanDisk Professional PRO-G40 SSD mit einer beeindruckenden Kombination aus Geschwindigkeit, Robustheit und Portabilität von der Konkurrenz abheben. Aber hält die Profi-SSD, was sie verspricht? In unserem Test zeigen wir euch, ob die PRO-G40 die Bedürfnisse von Profis und Tech-Enthusiasten wirklich erfüllt.

Design

Das Design der SanDisk Professional PRO-G40 SSD ist schlicht und konzentriert sich auf Robustheit sowie Portabilität, was uns sehr gut gefällt. Immerhin soll die SSD als ständiger Begleiter mit in die Laptoptasche. Mit einer Gummierung bietet das Gehäuse Schutz vor Stößen und ist nach IP68 staubdicht sowie wasserresistent.

Die Verwendung von gummiertem TPU an den Seiten und auf der Rückseite des Laufwerks ist eine durchdachte Ergänzung, die darauf abzielt, das Risiko von Kratzern zu minimieren, wenn die SSD zusammen mit anderen Geräten, wie Laptops, transportiert wird. Die Abmessungen von 111 × 58 × 12 mm und ein Gewicht von rund 122 Gramm unterstreichen die Kompaktheit und vorbildliche Transportfähigkeit der SSD. Trotz der starken Schutzeigenschaften bleibt sie handlich und lässt sich problemlos in jeder Tasche verstauen. Das Gesamtkonzept des Designs machte das Laufwerk für uns im Testzeitraum zu einer zuverlässigen Wahl.

Im Lieferumfang ist ein 20 cm langes Kabel, das sowohl Thunderbolt- als auch USB 3.2 Gen 2-Verbindungen unterstützt, was die Kompatibilität des Laufwerks mit Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungsstandards unterstreicht. Ein USB-C-auf-USB-A-Kabel liegt der Verpackung nicht bei, sollte aber von den meisten Mac-Nutzern nicht vermisst werden.

Ein Highlight ist die Flexibilität in der Verbindung. Nutzer können zwischen Thunderbolt 3 (40 Gbit/s) für maximale Geschwindigkeit oder USB (10 Gbit/s) für minimalen Stromverbrauch wählen. Diese Auswahlmöglichkeit erhöht die Vielseitigkeit der SSD und passt sie an verschiedene Nutzerbedürfnisse an.

Das Design des Laufwerks bietet mit vier sichtbaren Schrauben auf der Oberseite auch eine gewisse Wartungsfreundlichkeit an. So erhaltet ihr leicht Zugriff auf die SSD im Gehäuse des externen Laufwerks. Beachtet jedoch, dass dadurch wahrscheinlich die 5-Jahres-Garantie erlischt und die Staub- sowie Wasserbeständigkeit des Laufwerks beeinträchtigt wird.

Western Digital liefert keine vorinstallierten Tools auf dem Speichermedium, bietet aber nützliche Anwendungen wie das WD Dashboard und WD Utilities zum Download auf der Support-Seite des Unternehmens an. Die Tools erleichtern die SSD-Verwaltung sowie das Formatieren und Löschen von Daten.

Features

Die PRO-G40 zeichnet sich durch mehrere bemerkenswerte Merkmale aus, die sich auf Leistung und Kompatibilität konzentrieren. Sie verwendet eine fortschrittliche technologische Architektur, einschließlich eines Intel Titan Ridge-Chips, des JHL7440 Thunderbolt 3-Controllers für Thunderbolt-Verbindungen und eines Asmedia ASM2362 für USB 3.1-Konnektivität. Als NVMe-SSD selbst kommt die Western Digital SN750E zum Einsatz.

Für Mac-Anwender bietet unser Testmuster der PRO-G40 dank der Vorformatierung mit APFS ein nahezu nahtloses Erlebnis direkt nach dem Auspacken. Das vereinfacht den Einrichtungsprozess und ermöglicht die sofortige Nutzung ohne zusätzliche Konfiguration. Für Windows-Benutzer stellt diese Entscheidung jedoch eine kleine Hürde dar, da sie das Laufwerk neu formatieren müssen, um die Kompatibilität zu gewährleisten. Somit bleibt dem gewillten Windows-Nutzer in diesem Fall nur der Weg zur Verwaltungskonsole, um die vorhandene Partition zu löschen und ein neues NTFS- oder exFAT-Volume zu erstellen.

Für Windows-Nutzer bietet Western Digital auch eine Variante der SSD, die mit exFAT vorformatiert ist. Somit können auch Windows-Nutzer ohne die Notwendigkeit einer Konfiguration direkt loslegen, wenn sie die passende Variante wählen. Allenfalls um die Einrichtung einer Softwareverschlüsselung müssen sich alle Nutzer kümmern, wenn man eine Datenverschlüsselung möchte. Denn die verbaute SN750E unterstützt keine Hardware-Verschlüsselung.

Performance

Die SanDisk Professional Pro-G40 erfüllt nicht nur die vom Hersteller angegebenen Übertragungsgeschwindigkeiten – sie übertrifft sie sogar. Im Disk Speed Test von Blackmagicdesign erzielte die SSD eine höhere Leistung beim Schreiben (2723 MB/s) und Lesen (2758 MB/s) von Daten. Laut dem Hersteller können wir über Thunderbolt 3 mit bis zu 1900 MB/s Schreiben und 2700 MB/s Lesen rechnen.

Erfreulicherweise konnten wir während der Verwendung der SSD keinen großen Temperaturanstieg feststellen. Mit maximal 40 °C bleibt die SSD auch unter Last in einem guten Temperaturbereich.

Preis

Thunderbolt-SSDs sind nie billig, aber sie sind es absolut wert, wenn die Leistung an erster Stelle steht. So erhaltet ihr mit der SanDisk Professional Pro-G40 die derzeit (uns bekannte) schnellste externe Thunderbolt-SSD. Das hat seinen Preis: Direkt beim Hersteller Western Digital kostet die 1 TB-Variante 342,99 Euro, während die 2 TB-Variante bei 510,99 Euro liegt. Wer 4 TB Speicherplatz benötigt, zahlt stolze 792,99 Euro.

Erfreulicherweise wird die Pro-G40 oft auch deutlich günstiger bei Drittanbieter-Shops angeboten.

Fazit: Spitzenklasse

Die SanDisk Professional PRO-G40 SSD ist zweifelsohne eine Investition in Spitzenleistung und Geschwindigkeit, was sich jedoch auch im Preis widerspiegelt. Für Anwender mit weniger intensiven Anforderungen gibt es günstigere Alternativen, die ausreichende Geschwindigkeiten bieten.

Wenn ihr jedoch gehobene Ansprüche an die Speicherlösung habt, beispielsweise für den Videoschnitt oder die Fotobearbeitung, werdet ihr eure helle Freude mit den gebotenen Übertragungsgeschwindigkeiten haben. Die Fähigkeit der PRO-G40, extrem hohe Datenraten zu liefern, macht die SSD zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Power-User. Natürlich profitiert ihr auch im Allgemeinen von dem Thunderbolt-Geschwindigkeitsrausch, beispielsweise beim Gaming oder beim einfachen Kopieren von Daten.

Insgesamt ist die SanDisk Professional PRO-G40 SSD eine ausgezeichnete Wahl für Anwender, die die bestmögliche Leistung benötigen. Da klappt der Umstieg per Time Machine Backup von einem Mac zum nächsten umso schneller. Ihre Schnelligkeit setzt Maßstäbe, doch sollte der hohe Preis in die Kaufentscheidung einbezogen werden. Hier lohnt sich ein Preisvergleich, da einige Händler die PRO-G40 zu guten Preisen anbieten.

SanDisk® PROFESSIONAL PRO-G40™ SSD 1 TB (mobile SSD, robuste NVMe™ SSD mit Thunderbolt™ 3,...
  • Erleben Sie spannende Action mit der leistungsstarken und extrem robusten SSD SanDisk PROFESSIONAL...
  • Diese mobile SSD ist für eine effiziente, geräteübergreifende Nutzung mit Thunderbolt 3 (40...

SanDisk® PROFESSIONAL PRO-G40™ SSD 2 TB (mobile SSD, robuste NVMe™ SSD mit Thunderbolt™ 3,...
  • Erleben Sie spannende Action mit der leistungsstarken und extrem robusten SSD SanDisk PROFESSIONAL...
  • Diese mobile SSD ist für eine effiziente, geräteübergreifende Nutzung mit Thunderbolt 3 (40...
SanDisk® PROFESSIONAL PRO-G40™ SSD 4 TB (mobile SSD, robuste NVMe™ SSD mit Thunderbolt™ 3,...
  • Erleben Sie spannende Action mit der leistungsstarken und extrem robusten SSD SanDisk PROFESSIONAL...
  • Diese mobile SSD ist für eine effiziente, geräteübergreifende Nutzung mit Thunderbolt 3 (40...

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert