Dreame Saug- / Wischroboter: Die X-Serie kommt nach Deutschland

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Dreame hat zum Start in den Monat April bereits den Dreame A1 Mähroboter und Dreame H13 Pro Nass- / Trockensauger angekündigt. Nun hat der Hersteller von Haushaltsgeräten auch bestätigt, dass die X-Serie seiner Saug- und Wischroboter nach Deutchland kommt.

Dreame Saug- / Wischroboter: Die X-Serie kommt nach Deutschland

Dreame hat die neue X-Serie mit gleich drei neuen Saug- / Wischrobotern angekündigt. Neben den neuen Flaggschiffen Dreame X40 Ultra Complete und dem tanklosen sowie festinstallierten X40 Master, kommt auch der X30 Ultra auf den deutschen Markt.

Alle Roboter der X-Serie setzen auf rotierende und ausfahrbare Wischmopps. Mit der MopExtend-Technologie von Dreame reichen die Putzhelfer so in jede Ecke und bis zu 4cm unter besonders niedrige Möbel. Der X40 Ultra Complete geht aber noch einen großen Schritt weiter! Denn zusätzlich zum Mopp kann er seine Front-Bürste ausstrecken und anheben.

Alle drei Saug- / Wischroboter verfügen erstmals über eine Station mit automatischer Selbstreinigungsfunktion. Während der Roboter sich nach seiner Putzfahrt im Dock frischmacht, wird die Auffangschale gespült und von Verschmutzungen befreit. Damit bietet Dreame die aktuell stärkste Dockingstation auf dem Markt mit einer ganzen Reihe an Funktionen.

  • Station mit Selbstreinigung – Zwei integrierte Reinigungsarme befreien die Auffangschale der Station von anfallenden Verschmutzungen. Damit bleibt sie sauber und Gerüche können gar nicht erst entstehen.
  • Mopp-Spülung mit heißem Wasser – Die Reinigung der Mopps mit heißem Wasser löst selbst hartnäckige Flecken und vermeidet effektiv Gerüche.
  • Automatische Mopptrocknung mit Heißluft – Trocknet die Mopps nach der Reinigung mit Heißluft, um Schimmelbildung und schlechte Gerüche zu verhindern.
  • Auto-Empty/Hands-Free bis zu 75 Tage – Mit der DualBoost 2.0-Technologie und einem 0,3-Liter-Staubbeutel wird der Staubbehälter bis zu 75 Tage lang automatisch entleert und muss weniger als sechsmal pro Jahr gewechselt werden.
  • Automatische Frischwasserversorgung – Sorgt immer für die ideale Feuchtigkeit des Mopps. So kann er selbst große Flächen ohne „Durststrecke“ reinigen.
  • Automatisches Nachfüllen von Reinigungsmitteln – Dosiert im richtigen Verhältnis das Reinigungsmittel mit Wasser für glänzende und umweltschonende Putzergebnisse.
  • Tankloses Design und Festwasser-Anschluss (X40 Master) – Der X40 Master verzichtet dank des Festwasser-Anschlusses vollständig auf die Frisch- und Abwassertanks. Das spart Platz und macht die Station zum Dock mit dem aktuell geringsten Wartungsaufwand

Der durchaus spannende Leistungsumfang der Geräte geht allerdings noch weiter. So setzt der Hersteller sowohl beim X40 (Ultra Complete & Master) als auch beim X30 Ultra auf eineüberarbeiteten TriCut-Bürste. Lange Haare werden so kleingeschnitten, statt aufgewickelt. Die Saugkraft beim X30 Ultra liegt bei 8.300Pa, beim X40 Ultra und X40 Master sind es sogar „brachiale“ 12.000Pa.

Die neuen Roboter der X-Serie kommen ebenfalls mit der Schmutzerkennung CleanGenius sowie der Navigation und KI-Hinderniserkennung Smart Pathfinder.

Preis & Verfügbarkeit

Der Dreame X40 Ultra Complete ist ab sofort zur UVP von 1499 Euro unter anderem bei Amazon, Mediamarkt, Saturn und weiteren Händlern verfügbar.
Der Dreame X40 Master und X30 Ultra wird später zur UVP von 1499 Euro erfügbar sein.

Keine Produkte gefunden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert