23. Okt 2019 | 8.18 Uhr | 0 Kommentare

Anker präsentiert EufyCam 2 mit HomeKit Secure Video

Anker hat in der Nacht zu heute zu einem Event nach New York geladen und im Rahmen der Veranstaltung zahlreiche neue Produkte vorgestellt. Besonders spannend ist in unseren Augen die EufyCam 2. Dabei handelt es sich um eine der ersten Überwachungskameras, die HomeKit Secure Video unterstützen. Anker stellt EufyCam 2 vor Das Anker-Tochterunternehmen Eufy, hat im Laufe der Nacht die EufyCam 2 angekündigt. Dabei handelt es sich um da Nachfolgemodell des beliebten eufyCam Home Security Systems. EufyCam 2 bietet die Integration in Apple HomeKit, einen verbesserten Akku und eine bessere Videoauflösung. Die Integration der EufyCam 2 mit HomeKit bringt iOS-Benutzern ein zusätzliches Maß an Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Mit Siri, dem persönlichen Assistenten von Apple, können Benutzer Live-Videos von der EufyCam 2 auf ihr iPhone oder iPad streamen. Die EufyCam 2 sendet Benachrichtigungen direkt an das iPhone oder iPad des Kunden, wenn es Bewegungen erkennt, so dass der Kunde Live-Video sofort von seinem Verriegelungsbildschirm aus sehen kann.  Im Rahmen der WWDC 2019 Keynote hatte Apple bekannt gegeben, dass Anker bzw. Eufy zu den ersten Herstellern gehören, die HomeKit Secure Video unterstützen. Mit HomeKit Secure Video können Benutzer auf 10 Tage aktuelle Aktivitäten in der Home App zugreifen. Kunden mit 200 Gigabyte iCloud-Plan können eine Kamera ohne zusätzliche Kosten hinzufügen; Kunden mit einem 2 Terabyte-Plan können bis zu fünf Kameras hinzufügen. Noch wurde die Funktion jedoch nicht von Apple freigeschaltet. HomeKit Secure Video nutzt auch die geräteinterne Intelligenz des iPhone und des iPad, um die von der EufyCam 2 erfassten Aktivitäten privat zu analysieren und zu erkennen, ob sie eine andere Person, ein anderes Fahrzeug oder ein anderes Tier sieht. Die eufyCam 2 speichert relevante Videoclips sicher in der iCloud, so dass die Benutzer nur benachrichtigt werden, wenn es wichtige Aktivitäten in ihrem Zuhause gibt. EufyCam 2 verfügt über folgende Funktionen: 365 Tage Akkulaufzeit 1080p Full HD Keine monatlichen Gebühren erforderlich · Intelligente Bildverbesserung Nachtsicht Homekit-Kompatibilität  HomeKit Secure Video wird euch per Over-the-Air-Update zur Verfügung gestellt. EufyCam 2 kann ab November in den USA vorbestellt werden und ab 2020 in Deutschland verfügbar sein. Sobald uns Euro-Preise vorliegen, werden wir nachberichten. Nebula bringt 4K Cosmos Max Beamer und Fire TV Soundbar auf den Markt  Ankers Beame-Marke Nebula kündigte ihren neuen Cosmos Max an, einen 4K Heimkino-Beamer und das erste Anfangsstadium des Unternehmens in die Premium-Beamerlinie nach dem Erfolg ihrer Pico-Beamerlinie Capsule.  Der Cosmos Max Beamer verfügt über folgende Funktionen Ein 4K-Bild, HDR10 und 1500 ANSI-Lumen, das ein Kontrastverhältnis von 100.000:1 liefert. Vier individuelle 10-Watt-Lautsprecher, optimiert mit Dolby Digital Plus, die so konzipiert sind, dass sie direkt nach dem Auspacken Audio in Theaterqualität liefern. Mit Android 9 OS können die Kunden ihre Lieblings-Streaming-Apps auf den Beamer herunterladen und verwenden.  Nebula Cosmos Max ist ab dem 23. Oktober für $999 bei Kickstarter vorbestellbar.  Nebula wurde von Amazon’s Ryan Tubman auf der Bühne begleitet, um die neue Nebula Soundbar – Fire TV Edition zu präsentieren. Tubman: „Dies ist die allererste Soundbar, die das Fire TV-Erlebnis vollständig integriert und ein komplettes Heimkino-Erlebnis mit Video-Streaming und exzellenter Klangqualität in einem einzigen Gerät bietet”. Fire TV Soundbar Amazon Fire TV 100W Lautsprecher Dual eingebaute Subwoofer für verbesserte Bässe Alexa Sprachfernbedienung Unterstützt 4K HDR10+ Inhalte (4K TV erforderlich) Plug-and-Play Digital-Optik, HDMI-, USB- und AUX-Geräte Preis: 209,99 Euro Nebula Soundbar - Fire TV Edition, 4K HDR, 2.1 Channel, Integrierte Subwoofer, Alexa-Sprachsteuerung FIRE TV EDITION: Die Nebula Soundbar - Fire TV Edition kombiniert leistungsstarkes 2.1...TIEFER BASS: Zwei integrierte Subwoofer und unsere hauseigene BassUp-Technologie sorgen gemeinsam... Bei Amazon kaufen Weitere neue Produkte Neben den oben genannten Produkten hat Anker verschiedene weitere Neuheiten präsentiert. Dazu zählen unter anderem Powerbanks, Qi-Ladegeräte und USB-C Hubs. Dabei lässt sich festhalten, dass Anker grundsätzlich bunter wird und neue Farben für seine Produkte anbieten wird. Im September brachte Anker bereits erste Produkte mit einer nachtgrünen Farbgebung auf den Markt, passend zum beliebten iPhone 11 Pro. 

21. Okt 2019 | 9.17 Uhr | 0 Kommentare

Comdirect: kostenloses Apple Pay Konto eröffnen + 100 Euro geschenkt bekommen

Update 21.10.2019: Wir haben den Artikel noch einmal „hochgezogen“. Der Countdown läuft… (/Update Ende) Anfang dieses Monats haben wir euch auf die aktuelle Aktion bei der Comdirect aufmerksam gemacht, bei der ihr 100 Euro geschenkt bekommen. Der Countdown läuft nach wie vor und wir haben die Mitte der Aktion erreicht. Die Aktion ist auf 20.000 Kontoeröffnung begrenzt. Bei Interesse solltet ihr direkt zugreifen. Comdirect schenkt euch 100 Euro, wenn ihr Apple Pay oder Google Pay nutzt Gute Nachrichten von der Comdirect. Im Rahmen der aktuellen Aktion gibt es aktuell nicht nur 50 Euro oder 75 Euro geschenkt, wenn ihr ein Comdirect Girokonto eröffnen, sondern satte 100 Euro Euro. Das Ganze ist an die Voraussetzung geknüpft, dass ihr innerhalb von drei Monaten nach der Kontoeröffnung mindestens drei Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay mit eurer Comdirect VISA-Karte tätigt. Das sollte jedoch das geringste Problem sein. Den Bonus wird euch im 4. Monat nach Kontoeröffnung auf eurem neuen Girokonto gutgeschrieben. Das Angebot gilt nur für Comdirect Neukunden. Neukunde ist, wer in den letzten 6 Monaten vor Kontoeröffnung nicht bereits Kunde der Comdirect Bank AG war. Das kostenlose Comdirect Girokonto bietet euch allerhand Vorzüge. So ist nicht nur das Girokonto kostenlos, ihr erhaltet auch eine kostenlose VISA-Karte. Zudem könnt ihr weltweit kostenlos Bargeld abheben. Mit dem Kontowechselservice von Comdirect wird euch zudem der Kontowechsel leicht gemacht. Ganz ehrlich? In unseren Augen handelt es sich u mein attraktives Angebot der Comdirect. Kostenloses Girokonto eröffnen, Apple Pay bzw. Google Pay einsetzen und 100 Euro kassieren. Einfacher geht es kaum. Wir haben Apple Pay seit ein knapp einem Jahr in Gebrauch und mittlerweile lässt sich mit dem iPhone (oder Android-Smartphone) an etlichen Örtlichkeiten mobil bezahlen. Wir denken an Tankstellen, Supermärkte, Hotels, Restaurants und vieles mehr. Sichert euch die 100 Euro. Viel einfacher geht es nicht und ein echtes Risiko geht ihr damit nicht ein. Ihr könnt das kostenlose Comdirect Girokonto natürlich auch erst einmal parallel zu eurem bisherigen Konto nutzen und ganz in Ruhe prüfen, ob ihr mit der Comdirect zufrieden seid. Hier geht es zum kostenlosen Comdirect Konto inkl. 100 Euro Bonus

16. Okt 2019 | 19.00 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13.2 Beta 3 / iPadOS 13.2 Beta 3 ist da (Update)

iOS 13.2 Beta 3 steht ab sofort als Download bereit. Es geht in die nächste Beta-Runde. Vor wenigen Augenblicken hat Apple eine neue Vorabversion von iOS 13.2 veröffentlicht und Entwickler können sich diese von den Apple Servern herunterladen. iOS 13.2 Beta 3 Ab sofort können eingetragene Entwickler die iOS 13.2 Beta 3 herunterladen und auf kompatiblen iPhone-Modellen installieren. Damit geht es weiter in der Beta-Phase und Entwickler haben die Möglichkeit, sich mit einer neuen Beta zu beschäftigen und diese auf Herz und Nieren zu prüfen. Die ersten beiden Betas zu iOS 13.2 haben bereits gezeigt, wohin die Reise geht. Apple beseitigt nicht nur Fehler und arbeitet an der Leistung des Systems, es gibt auch verschiedene neuen Funktionen. So beinhaltet iOS 13.2 unter anderem Deep Fusion, HomePod Handoff, Nachrichten mit Siri abrufen, HomeKit-Gruppierungen, neue Emojis, neue Siri Privatsphäre-Einstellungen und Homescreen-Verbesserungen, sondern auch Hinweise auf neue AirPods 2. Die Neuerungen der Beta 1 und Beta 2 haben wir euch in separaten Artikeln aufgeführt. Wir befinden uns derzeit mitten in der Beta-Phase zu iOS 13.2. Noch werden ein paar Tage vergehen, bis Apple die finale Version für Jedermann bereit stellt. Wir rechnen Ende Oktober / Anfang November damit. Gestern erschien die iOS 13.1.3 mit Bugfixes. Ob es vor iOS 13.2 noch eine iOS 13.1.4 geben wird, wird sich zeigen. Update 19:03 Uhr: Parallel zur Beta 3 zu iOS 13.2 hat Apple auch die Beta 3 zu iPadOS 13.2 freigeben.

15. Okt 2019 | 20.12 Uhr | 0 Kommentare

macOS Catalina: Ergänzendes Update bringt Bugfixes

Ergänzendes Update für macOS Catalina veröffentlicht. Apple hat soeben nicht nur iOS 13.1.3 sowie iPadOS 13.1.3 veröffentlicht, sondern auch ein Update für macOS Catalina zum Download freigegeben. Ergänzendes Update für macOS Catalina Seit wenigen Augenblicken lässt sich das „Ergänzende Update für macOS Catalina“ von den Apple Servern herunterladen. Das Update bringt zwar keine neuen Funktionen, dafür allerdings ein paar notwendige Bugfixes. In den Release-Notes heißt es Das macOS Catalina ergänzende Update beinhaltet Verbesserungen an der Installation und der Zuverlässigkeit. Es wird allen Benutzern empfohlen. Dieses Update: Verbessert die Zuverlässigkeit bei der Installation von macOS Catalina auf Macs mit wenig Festplattenspeicher Behebt ein Problem, durch das der Systemassistent bei einigen Installationen nicht abgeschlossen werden kann Behebt ein Problem, durch das die iCloud-Nutzungsbedingungen nicht angenommen werden können, wenn mehrere iCloud-Accounts angemeldet sind Verbessert die Zuverlässigkeit beim Sichern von Game Center-Daten während des Spielens von Apple Arcade-Spielen im Offlinemodus In unserem Fall war das Update klapp 1GB groß, ein Neustart des Systems ist erforderlich.

Apple News

Telekom bringt alle Spiele der Fußball WM 2010 auf das iPhone

| 20:53 Uhr | 0 Kommentare

Wie die Deutsche Telekom nun per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, bringt das Unternehmen alle Spiele der FIFA WM 2010 auf das Handy. Die Telekom bietet Fußballfans alle 64 Spiele der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ in Südafrika live und in voller Länge auf dem Handy an. Mobilfunkkunden der Telekom können das MobileTV FIFA WM 2010 Paket für 4,95 Euro im Monat buchen und ver

Gameloft: Bankers War für iPhone und iPod vorübergehend kostenlos

| 17:17 Uhr | 0 Kommentare

Gamelofts Geburtstagsaktion geht in die nächste Runde. Für ca. zwei Stunden steht das Spiel „Bankers War: Kredithai-Gefecht“ als kostenfreier Download im App Store zur Verfügung. Räche dich an den Bankern, in diesem actionreichen Castle-Defense-Spiel. Schütze das Weiße Haus und rette das Geld der US-Steuerzahler! Bestrafe die Banker, so wie sie es verdienen! Gamelof

Jourist Sprachtrainer für iPhone und iPod touch – 24 Sprachen

| 14:06 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort steht der „Jourist Sprachtrainer für iPhone und iPod touch: Vokabeln lernen in 24 Sprachen“ (7,99 Euro) im App Store zum Download bereit. Der Jourist Sprachtrainer öffnet den mobilen Karteikasten und hilft Schülern, Studenten und Weltenbummlern dabei, die Vokabeln in 24 Weltsprachen direkt am Bildschirm des iPhones, des iPod touchs oder des iPads zu lernen

Apple verteilt Snow Leopard Mac OS X 10.6.4 Build 10F50 an Entwickler

| 12:49 Uhr | 1 Kommentar

Getreu dem Motto „keine Woche ohne Mac OS X 10.6.4 Entwicklerversion“ hat Apple am heutigen Tag eine weitere Vorabversion für Mac OS X 10.6.4 veröffentlicht. Die neue Version trägt die Versionsnummer Mac OS X 10.6.4 Build 10F50. Mit dem vierten großen Update zu Snow Leopard konzentriert sich Apple auf die Bereiche Grafiktreiber, SMB, USB, Voice Over und VPN. Das Del

Hinweise auf neues Apple MacBook Air 2010 aufgetaucht

| 7:59 Uhr | 0 Kommentare

Glaubt man der russischen Webseite McDigital.ru so soll das kommende MacBook Air mit einem Intel Core i3 Prozessor (3 Mb L3 Cache, FSB 1333 Mhz) ausgestattet sein. Zusätzlich soll das Gerät mit 4 GB DDR3 1066MHz Arbeitsspeicher ausgeliefert werden und eine 256GB SSD Festplatte mit sich bringen. Die integrierte Intel HD Grafikkarte soll das 13 Zoll Display mit einer Bildschirmau

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für das iPad

| 7:42 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Abend seine iWork Suite für das iPad aktualisiert. Ab sofort stehen Pages, Numbers und Keynote in der Version 1.1 im US App Store zum Download bereit. Wirft man einen Blick auf die Neuerungen von Pages, so fällt einem als Erstes die deutsche Lokalisierung auf. Doch neben „deutsch“ beherrscht Pages ab sofort auch französisch, japanisch, niederl

Apple News Mix: iPhone 4G und Adobe Flash

| 16:41 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem am gestrigen Tag ein weiterer iPhone 4G Prototyp aufgetaucht war (wir berichteten), rätselten iPhone Fans, woher diese Gerät nur stammt. Einem Bericht zufolge, soll der Administrator des vietnamesischen Forums, in dem die Bilder des mutmaßlichen iPhone HD aufgetaucht sind, zufällig in einem Straßencafé auf das Gerät gestoßen sein und dort die entsprechenden Fotos und da

iPhone OS 4.0 soll erweiterte Facebook Integration mit sich bringen

| 16:06 Uhr | 0 Kommentare

Anfang April gab Apple CEO Steve Jobs einen ersten offiziellen Ausblick auf das kommende iPhone OS 4.0. Neben sieben großen Änderungen (Multi-Tasking, Ordner, universeller Posteingang, Game Center, iAd, erweiterte Businessfunktionen, iBooks) wird die Software viele kleiner Verbesserung mit sich bringen. Welche dies genau sind, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Bevor

Apple News Mix: iPhone 4G und MobileMe

| 8:53 Uhr | 1 Kommentar

Am gestrigen Tag gingen Bilder eines mutmaßlichen neuen iPhone 4G Prototypen durch die Medien. Die Fotos zeigen einen „anderen“ Prototypen, als ihn Gizmodo in den Händen hielt (wir berichteten). Auf den Bildern war neben dem äußerlichen Design auch des Innenleben des vermeintlichen iPhone HD zu erkennen. iFixit hat sich der Sache angenommen und die Bauteile im Inner

Apple iPad: Alle Modelle ab sofort ohne Urheberrechtsabgabe (Update 2)

| 8:02 Uhr | 4 Kommentare

Update 2: Anbei das offizielle Statement von Apple: „Bis auf Weiteres gehen wir davon aus, dass das iPad von Urheberrechtsabgaben für PCs, so wie diese zurzeit von der Verwertungsgesellschaft definiert sind, ausgenommen ist.“ (Update 2 Ende)Update: Und noch ein paar kleine Änderungen im Bestellprozess des iPad sind aufgefallen. Ab sofort können die iPad 3G Modelle a

« »

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen