19. Aug 2019 | 19.58 Uhr | 0 Kommentare

Apple Arcade soll 4,99 Dollar pro Monat kosten – Unterstützung für Familienfreigabe

Im März dieses Jahres hat Apple verschiedene neue Services vorgestellt, die nach und nach im Laufe des Jahres eingeführt werden. Apple News+ und Apple Card sind bereits erhältlich, Apple Arcade und Apple TV+ werden im Herbst folgen. Nun gibt es weitere Informationen zum Spiele-Abo-Dienst Apple Arcade. Neue Infos zu Apple Arcade Vor Kurzem wurde bekannt, dass Apple Arcade intern von Mitarbeitern getestet wird. Für 0,49 Dollar können Mitarbeiter den Spieledienst ausprobieren. Der interne Test wird mit der Freigabe von iOS 13 beendet. Nun konnten die Kollegen von 9to5Mac weitere Informationen zu Apple Arcade in Erfahrung bringen. Demnach wird Apple allen Kunden einen kostenlosen Testmonat für Apple Arcade zur Verfügung stellen. Anschließend soll der Service 4,99 Dollar monatlich kosten. Die Unterstützung für die Familienfreigabe ist gegeben, so dass alle Nutzer eines Familienverbundes Apple Arcade verwenden können. Bislang hat Apple noch nicht offiziell verkündet, wann Apple Arcade exakt startet und wieviel der Spiele-Abo-Dienst kostet. Was bekannt ist, dass mehr als 100 innovative neue Games an Bord sind.

18. Aug 2019 | 12.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch 5: Titan- und Keramik-Modell in watchOS 6 aufgetaucht

Mit großen Schritten bewegen wir uns auf die Vorstellung neuer iPhone-Modelle zu. In den letzten Jahren hat es sich Apple allerdings auch zur Gewohnheit gemacht, parallel zu den neuen iPhones auch neue Apple Watches vorzustellen. In diesem Jahr ist die Apple Watch 5 bzw. Apple Watch Series 5 an der Reihe. Nun gibt es deutliche Hinweise auf ein Titan- und Keramik-Modell. Apple Watch aus Titan und Keramik In diesem Jahr sind verhältnismäßig wenige Informationen zur neuen Apple Watch Generation aufgetaucht. Von daher fischen wir noch ein wenig im Dunklen. Lediglich zum Display gab es kürzlich einen zarten Hinweis. Nun wird es konkreter. iHelpBR hat in den Tiefen der aktuellen watchOS 6 Beta Hinweise darauf gefunden, auf welche Gehäusematerialien Apple setzen wird. Die Rede ist von Titan und Keramik. Darüberhinaus dürfte es auch weiterhin die Apple Watch 5 in Aluminium und Edelstahl geben. Die aufgetauchten Grafiken werden auf der Apple Watch angezeigt, wenn diese erstmals eingeschaltet wird und mit einer Apple Watch gekoppelt werden soll. Auf den nun aufgetauchten Grafiken ist „Titanium Case“ und „Ceramic Case“ zu lesen. Auch die Größe 44mm ist erkennen. Aber auch ein 40mm zeigte sich. Damit dürfte die Apple Watch 5 die selben Abmessungen besitzen, wie die Apple Watch 4. Blicken wir auf die bisherigen Apple Watch Generation. Seit der Original Watch setzt Apple regelmäßig auf Aluminium und Edelstahl. Bei der Apple Watch Series 0 gab es noch ein kostspieliges Gold-Modell. Dieses wurde jedoch schnell wieder eingestellt. Bei der Series 2 und Series 3 setzte Apple neben Alu und Edelstahl auch auf Keramik. Bei der aktuellen Series 4 gibt es „nur“ Aluminium und Edelstahl. Das weiße Keramik-Gehäuse bei der Series 2 und Series 3 sah schon sehr ansprechend aus. Mit der Series 5 wird dieses Gehäusematerial – neben Titan – wieder zurück kehren.

15. Aug 2019 | 22.21 Uhr | 4 Kommentare

iOS 13, iPadOS 13, tvOS 13 und watchOS 6: Beta 7 steht als Download bereit (Update: Public Beta 6 ebenso)

Es geht weiter im Takt. Apple hat soeben die Beta 7 zu iOS 13 und iPadOS 13 veröffentlicht. Damit geht die Beta-Phase in eine weitere Runde und Entwickler können sich mit einer neuen Vorabversion von iOS 13 und iPadOS 13 beschäftigen. Beta 7 ist da: iOS 13 / iPadOS 13 Apple hat soeben die Beta 7 zu iOS 13 / iPadOS 13 auf den eigenen Servern platziert. Damit haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich eine neue Beta herunterzuladen und diese auf Herz und Nieren zu testen. Am einfachsten erfolgt die Installation over-the-air. Hierfür ruft ihr Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf. Allerdings ist das entsprechende Beta-Profil eine zwingende Voraussetzung. iOS 13 stellt ein großes iOS-Update dar, welches im Herbst dieses Jahr freigegeben wird. iOS 13 bietet unter anderem einen Dunkelmodus, Verbesserungen für die Fotos- und Kamera-App, „Anmelden mit Apple“, ein neues Erlebnis mit der Karten-App, Verbesserungen für Erinnerungen, Nachrichten, Safari, Mail, CarPlay, AirPods, HomePod und vieles mehr. Zudem erhaltet ihr Optimierungen für das gesamte System. Apple spricht unter anderem von Verbesserungen, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Die Neuerungen von iOS 13 beziehen sich übrigens auch auf iPadOS 13. Zudem bietet iPadOS 13 noch ein paar weitere Anpassungen. iPadOS 13 bringt neue Möglichkeiten zum Arbeiten mit Apps in mehreren Fenstern, mehr Informationen auf einen Blick auf einem neu gestalteten Home-Bildschirm sowie natürlichere Optionen für das Verwenden des Apple Pencil. Zudem könnt ihr USB-Sticks, SD-Karten etc. direkt anschließen. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Anpassungen für das iPad. Es ist Mitte August und wir sind bei der Beta 7 zu iOS 13 und iPadOS 13 angekommen. So ganz allmählich biegen wir auf die Zielgerade der Entwicklung ab. Die Veränderungen werden von Beta zu Beta kleiner und Apple konzentriert sich erster Linie auf Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Aktuell gehen wir, dass iOS 13 / iPadOS 13 Mitte September erscheint. Wir können uns gut den 17. September vorstellen. Dies ist allerdings ein nur Bauchgefühl. Update 19:10 Uhr: Auch die Beta 7 zu watchOS 6 und tvOS 13 steht ab sofort bereit. Update 22:21 Uhr: Die Public Beta 6 zu iOS 13, iPadOS 13 und tvOS 13 kann ab sofort von Teilnehmern am Apple Beta Programm geladen werden.

15. Aug 2019 | 22.15 Uhr | 2 Kommentare

American Express: kostenlose Kreditkarte für Apple Pay sichern + 25 Euro geschenkt bekommen

Mit einer kostenlosen American Express Kreditkarte könnt ihr Apple Pay nutzen und so sicher, einfach und komfortabel an zahlreichen Apple Pay Akzeptanzstellen bezahlen. Zudem schenkt euch American Express noch 25 pro Startguthaben. Apple Pay: Kostenlose American Express Blue Card sichern + 25 Euro geschenkt bekommen American Express bietet euch unterschiedliche Kreditkarten mit unterschiedlichen Leistungen an. Solltet ihr erst einmal grundsätzlich nach einer kostenlosen Kreditkarte Ausschau halten mit der ihr Apple Pay nutzen können, so seid ihr mit der American Express Blue Card genau richtig. Es fällt dauerhaft keine Grundgebühr an und zudem erhaltet ihr eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro nach eurem ersten Kartenumsatz bei gleichzeitiger Aktivierung von Amex Offers. Auf diese Art und Weise könnt ihr Apple Pay komplett kostenlos nutzen. Überblick Blue Card Die Blue Card – Die Karte für Smarte – jetzt dauerhaft kostenlos 25 Euro Startguthaben Membership Rewards Punkte-Programm optional buchbar für nur 2,50 Euro pro Monat Alle Ausgaben im Blick. Immer und überall mit der kostenfreien Amex App Attraktive Angebote unserer Partner mit Amex Offers Kontaktloses Bezahlen per NFC oder mit Apple Pay Weltweiter Ersatz bei Kartenverlust Verlässlicher Service. Rund um die Uhr American Express bietet euch einen persönlichen telefonischen Service rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche. Mit dem Betrugsschutz seid ihr gegenüber Missbrauch eurer Karte abgesichert. American Express sorgt dafür, dass ihr sicher und einfach bezahlt. Die Amex wird von vielen Millionen Akzeptanzstellen weltweit – von A wie ALDI bis Z wie Zalando – online und vor Ort akzeptiert. Natürlich könnt ihr die Amex Blue Card nicht nur per Apple Pay nutzen, sondern auch klassischerweise die physikalische Kreditkarte nutzen. Hier geht es zur kostenlosen American Express Blue Card Neben der Blue Card bietet American Express noch weitere Kreditkarten an, die ihr mit Apple Pay nutzen könnt. Hier ein kurzer Überblick Die American Express Card – Der Klassiker von American Express: Sorgenfrei unterwegs mit der Reisekomfort-Versicherung 20 Euro Startguthaben beitragsfrei im ersten Jahr 90-tägiges Rückgaberecht, on- und offline Bonusprogramm Membership Rewards Punkte (1,- Euro = 1 Punkt) 5.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensgeschenk, bei einem Kartenumsatz ab 1.000,- Euro innerhalb der ersten 3 Monate, einzulösen, z.B. in Amazon.de Gutscheine im Wert von 25,- Euro persönlicher 24 Stunden-Telefon-Service Hier geht es zur direkt zur American Express Card var uri = 'https://impde.tradedoubler.com/imp?type(img)g(24582104)a(1732563)' + new String (Math.random()).substring (2, 11); document.write(''); Die Gold Card – Die richtige Karte für Vielreisende. Bringen Sie Gold in Ihr Leben. 3 Monate kostenlos, danach 12,- Euro monatlich 15.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensgeschenk, bei einem Kartenumsatz ab 1.000,- Euro innerhalb der ersten 3 Monate, einzulösen, z.B. in Amazon.de Gutscheine im Wert von 75,- Euro Reisekomfortpaket inklusive Reiserücktrittskosten-, Auslandskrankenschutz, Reisegepäck- und Reiseunfall- Versicherung Ausgewählte Sonderkonditionen bei Sixt, für die Golf Fee Card und den Priority Pass für mehr als 850 Airport VIP Lounges Bonusprogramm Membership Rewards inklusive (1 Euro = 1 Punkt) Hier geht es direkt zur American Express Gold Card Die Platinum Card – Die Karte für die höchsten Ansprüche Persönlicher Platinum Card Reise- & Lifestyle-Service 30.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensgeschenk, bei einem Kartenumsatz ab 2.000,- Euro innerhalb der ersten 3 Monate, einzulösen, z.B. in Amazon.de Gutscheine im Wert von 150,- Euro Umfangreiches Reise-Versicherungspaket für die ganze Familie Zugang zu über 850 Airport VIP Lounges weltweit mit dem Priority PassTM für den Karteninhaber und den Platinum Zusatzkarteninhaber Neu: Weltweit kostenloses Wi-Fi an über 1 Mio. Hotspots im Netzwerk von Boingo Exklusive Tickets und Events aus den Bereichen Gourmet, Entertainment & Culture, Sports und Fashion 1 Platinum Card Zusatzkarte, z. B. für Partner/-in Hier geht es direkt zur American Express Platinum Card Wie ihr seht, ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei, von der kostenlosen American Express Blue Card bis zur Platinum Card für nächste Ansprüchen. Alle genannten Karten könnt ihr in der Apple Wallet-App hinterlegen und so für Apple Pay einsetzen. Hier geht es zur kostenlosen American Express Blue Card

Apple News

Get-A-Mac Clip auf der Webseite der New York Times

| 6:30 Uhr | 0 Kommentare

In regelmäßigen Abständen schaltet Apple auf der Homepage de New York Times Clips aus der Get-A-Mac Werbekampagne. Wie auch nun wieder. Das schöne an diesen Clips ist die perfekte Einbettung auf der Webseite. In diesem Spot geht es auf unterhltsame Art und Weise um „PC Switchter“ im Zusammenhang mit Windows 7. Aber seht selbst:

EasyPay per ipod touch: ein näherer Blick

| 6:17 Uhr | 0 Kommentare

Vor einigen Tagen berichteten wir von der bervorstehenden Umstellung der kassensysteme in den amerikanischen Apple Stores. Zur Zeit werden in den Apple Stores USA noch Windows CE Geräte genutzt, dies soll aber bald der Vergangenheut angehören. Diese sollen mit ipod touch Geräten ausgetuscht werden. Einen Versuchsreihe mit den ipod touch soll Apple bereits gestartet haben. Diese

BlackSn0w und Blackra1n RC3 sind online

| 16:23 Uhr | 0 Kommentare

Blacksn0w ist Online. Wie der Hacker Georg Hotz soeben mitgeteilt hat, kann die Anwendung Blacksnow ab sofort unter blackra1n.com heruntergeladen werden. Zudem hat er den RC3 von Blackra1n für Windows und Mac freigegeben. Die neuen Tools für das aktuelle Baseband sind somit downloadbar. Bereits kurz nach der Veröffentlichung bedanken sich hunderte User via Georg Hotz Blog bei d

Apps für Kinder im AppStore im Rampenlicht

| 16:08 Uhr | 13 Kommentare

Apple stellt Apps für Kinder seit heute ins Rampenlicht. Unter der Rubrik „Apps für Kinder“ präsentiert Apple derzeit 38 ausgesuchte Kinder Apps. Unter den Apps befinden sich unter anderem Titel wie Shrek Kart, Crash Bandicoot, UNO und Frogger. Darüberhinaus bietet Apple in dieser Rubrik ein Malprogramm namens Coloring Fun und Anwendungen zum Lernen an. Mit Mathe Kö

Apple Universal Dock aus den europäischen Stores entfernt

| 15:56 Uhr | 0 Kommentare

Seit kurzem ist das Universal Dock aus den europäischen Apple Online Stores verschwunden. Im amerikanischen Online Store ist das Gerät weiterhin für 49,- Euro verfügbar. Vor zwei Jahren hatte Apple erst das ipod universal dock durch das aktuelle Gerät ersetzt. Folgt eine weitere Produktaktualisierung? Mactechnews.de berichtet, dass ein Anruf im Apple Store ergab, dass das Gerät

Iphone Unlock Blackra1n erscheint heute um 18h

| 9:41 Uhr | 0 Kommentare

Der iphone Hacker Georg Hotz hat den unlock für das aktuelle iphone Baseband angekündigt und wird diesen heute Abend um 18h in Form einer Aktualisierung seines Programms Blackra1n präsentieren. Denn genau um diese Zeit wird er das neue update von Blackrain zur Verfügung stellen. Neben dem Jailbreak wird sich diese neue Version dann auch um den unlock kümmern. Der Simlock wird

Apple´s 24″ LED Cinema Displays erstmals im Refurbished Store

| 8:19 Uhr | 0 Kommentare

in Apple´s Refurbished Store sind erstmal generalüberholte 24″ LED Cinema Displays aufgetaucht. Das normalerweise für 849,- Euro angebotene Display kann für 649,- als generalüberholtes Display im Refurbished Store gekauft werden. Vor einem Jahr erblickte das 24″ LED Cinema Display erstmals zusammen mit dem Unibody Macbooks das Licht der Welt. Bisher fand man nur ge

Apple plant Pay TV Angebot über itunes store

| 8:13 Uhr | 0 Kommentare

Gestern tauchten mehrer Berichte darüber auf, dass Apple an einer Pay TV Lösung über den itunes store arbeite. Auf Basis des itunes store wolle Apple einen Pay TV Abo Dienst für TV Sendungen in den USA anbieten. Laut All Things Digital wolle das Unternehmen bereits früh im jahr 2010 das Angebot starten. Der Preis soll bei 30 US$ (entspricht ca. 20 Euro) liegen. Zur Zeit befind

iphone in Unternehmen immer beliebter, schon 7 Prozent Marktanteil

| 8:05 Uhr | 0 Kommentare

Apple´s iphone wir in Unternehmen immer beliebter und kann mittlerweile einen Marktanteil von sieben Prozent erreichen. Der Deutsche Bank Analyst Christ Whitmore beschäftige sich mit dem Thema iphone in Unternehmen und kann klar erkennen, dass das iphone immer mehr in den Buisiness-Bereich vordringt. Bis Ende des Jahres sieht er zwei Millionen verkaufte Geräte an Unternehmen. D

imac 27″ : flackerndes Display

| 17:22 Uhr | 2 Kommentare

Erst kürzlich berichteten wir von Performance Problemen des neuen iMac 27 “ im Zusammenhang mit Flash. Nun tauchen neue Probleme des iMac 27″ auf. Nun mehren sich die Berichte einiger 27″ iMac Besitzer, die über flackernde Displays klagen. Primar soll das Problem im Zusammenhang mit dem Ruhezustand liegen. Nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand tritt ein Flack

« »