10. Dez 2019 | 18.59 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13.3 & iPadOS 13.3 sind da

iOS 13.3 und iPadOS 13.3 stehen ab sofort als Download bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die finale Version von iOS 13.3 sowie iPadOS 13.3 und somit das dritte große Update zu iOS 13 und iPadOS 13 veröffentlicht. iOS 13.3 & iPadOS 13.3 Die Beta-Phase zu iOS 13.3 und iPadOS 13.3 ist beendet. Ab sofort können nicht nur eingetragenen Entwickler und Teilnehmer am Apple Beta Programm iOS 13.3 und iPadOS 13.3 herunterladen, sondern alle Anwender. Am einfachsten erfolgt die Installation direkt über das iOS-Gerät (Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate). Mit dem Update auf iOS 13.3 bzw. iPadOS 13.3 macht Apple genau da weiter, wo Apple mit den letzten Updates aufgehört hat Auf der einen Seite geht es um Bugfixes und Leistungsverbesserungen und auf der anderen Seite implementiert Apple neue Funktionen. Die iOS 13.3 und iPadOS 13.3 führen unter anderem die Möglichkeit ein, Kommunikationslimits festzulegen und Memoji-Sticker auszublenden. Zudem unterstützt Safari seit der Beta 2 NFC, USB und Lightning FIDO2 kompatible Sicherheitsschlüssel. Die Release-Notes lesen sich wie folgt iOS 13.3 enthält Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Kindersicherungseinstellungen für „Bildschirmzeit“. Bildschirmzeit Neue Kindersicherungseinstellungen mit weiteren Kommunikationslimits, die steuern, mit wem Kinder per FaceTime, „Nachrichten“ oder dem Telefon Kontakt aufnehmen können Eine Kontaktliste für Kinder, mit der Erziehungsberechtigte die Kontakte verwalten können, die auf dem Gerät des Kindes angezeigt werden App „Aktien“ Mithilfe von Links zu ähnlichen Storys oder weiteren Storys der selben Veröffentlichung weiterlesen Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und weitere Verbesserungen. Dieses Update: Ermöglicht das Erstellen von neuen Clips beim Kürzen von Videos in „Fotos“ Fügt Unterstützung für FIDO2-kompatible NFC-, USB- und Lightning-Sicherheitsschlüssel in Safari hinzu Behebt Probleme in Mail, die das Laden neuer E-Mails verhindern können Korrigiert ein Problem, bei dem E-Mails in Gmail-Accounts nicht gelöscht werden können Löst Probleme, bei denen bei Exchange-Accounts in E-Mails inkorrekte Zeichen angezeigt oder gesendete E-Mails dupliziert werden können Behebt ein Problem, bei dem sich der Cursor nach längerem Drücken der Leertaste möglicherweise nicht mehr bewegt Korrigiert ein Problem, bei dem Bildschirmfotos nach dem Senden über „Nachrichten“ unscharf erscheinen können Löst ein Problem, bei dem Zuschnitt oder Anmerkungen bei Bildschirmfotos nicht in „Fotos“ gesichert werden Behebt ein Problem, bei dem Sprachmemo-Aufnahmen nicht mit anderen Audio-Apps geteilt werden können Korrigiert ein Problem, bei dem das Kennzeichen der App „Telefon“ für verpasste Anrufe möglicherweise nicht entfernt wird Löst ein Problem, bei dem die Einstellung „Mobile Daten“ fälschlicherweise als „Aus“ angezeigt wird Behebt ein Problem, bei dem der Dunkelmodus nicht ausgeschaltet wird, wenn „Umkehren – Intelligent“ aktiviert ist Korrigiert ein Problem, bei dem einige kabellose Ladegeräte unerwartet langsam laden

10. Dez 2019 | 18.03 Uhr | 0 Kommentare

Mac Pro und Pro Display XDR können ab sofort bestellt werden

Im Juni dieses Jahres hatte Apple das neue Mac Pro sowie das Pro Display XDR erstmals vorgestellt und den Verkauf für 2019 angekündigt. Vor wenigen Tagen präzisierte Apple das Ganze und ab sofort lassen sich Mac Pro und Pro Display XDR über den Apple Online Store bestellen. Es ist soweit: Mac Pro und Pro Display XDR können bestellt werden Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die Bestellmöglichkeit für den neuen Mac Pro sowie das Pro Display XDR freigeschaltet. Beide Geräte können ab sofort über den Apple Online Store bestellt werden. Der neue Mac Pro wurde für maximale Leistung, Erweiterung und Konfigurierbarkeit entwickelt. Er verfügt über Xeon-Prozessoren auf Workstation-Niveau mit bis zu 28 Kernen, ein leistungsstarkes Speichersystem mit einer Kapazität von 1,5 TB, acht PCIe-Erweiterungssteckplätzen und einer Grafikarchitektur mit der leistungsfähigsten Grafikkarte der Welt. Im gleichen Zuge wird Apple Afterburner vorgestellt, eine zukunftsweisende Beschleunigerkarte, die die gleichzeitige Wiedergabe von drei 8K ProRes RAW-Videostreams ermöglicht. Das Pro Display XDR verfügt über ein enormes 32-Zoll Retina 6K Display mit wunderschönem P3-Farbraum und 10-Bit-Farbtiefe, unglaubliche 1.600 Nits Spitzenhelligkeit, ein überragendes Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 und einen extrem breiten Betrachtungswinkel – und das alles zu einem hervorragenden Preis. Zusammen sind der neue Mac Pro und das Pro Display XDR die leistungsstärksten Tools, die Apple je für professionelle Nutzer entwickelt hat, und sie werden die Workflows von Profis für immer verändern. Während das Mac Pro Modell (der „Mülleimer“) starke Kritik einstecken müsste, scheint Apple bei dem neuen Modell alles richtig gemacht zu machen. Insbesondere die Leistung, Erweiterung und Konfigurierbarkeit werden gelobt. Der Mac Pro startet in Deutschland ab 6.499 Euro. Das Pro Display XDR startet bei 5,499 Euro. Die Lieferzeit gibt Apple zwischen dem 19. Dezember und 30. Dezember an. In der Maximalausstattung zahlt man für das neue Mac Pro und das Pro Display XDR knapp 70.000 Euro. Hier findet ihr den neuen Mac Pro im Apple Online Store

10. Dez 2019 | 7.07 Uhr | 5 Kommentare

Apple Pay startet bei der Sparkasse

Ab sofort steht Apple Pay für Kunden der Sparkasse zur Verfügung. In den frühen Morgenstunden wurde der Schalter umgelegt und Sparkassen-Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Kreditkarte in der Wallet-App zu hinterlegen, um mit dem iPhone, der Apple Watch und Co. zu bezahlen. Sparkasse schaltete Apple Pay Support frei Seit Sommer dieses Jahres ist bekannt, dass die Sparkasse noch in diesem Jahr Apple Pay unterstützen wird. Das Warten hat am heutigen Dienstag (10.12.2019) und somit knapp ein Jahr nach dem offiziellen Apple Pay Start in Deutschland ein Ende. Ab sofort können Sparkassen Kunden ihre Kreditkarte in der Wallet-App hinterlegen und mobil bezahlen. Zum Start in diesem Jahr werden Kreditkarten (Mastercard, VISA) unterstützt, die girocard (Debitkarte) bereitet die Sparkasse für 2020 vor. Damit ihr Apple Pay mit eurer teilnehmenden Sparkasse ab sofort nutzen könnt, benötigt ihr Folgendes: Online-Banking Sparkassen-App pushTAN oder chipTAN Sparkassen-Kreditkarte oder Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte) Die Voraussetzungen dürften die meisten Kunden bereits standardmäßig erfüllen. Erst vor wenigen Tagen hatte die Sparkasse ihre Sparkassen-App aktualisiert und auf Apple Pay vorbereitet. Am heutigen Tag fällt der finale Startschuss.

Apple News

Apple stellt vier neue iPhone 4 Werbeclips vor

| 6:26 Uhr | 0 Kommentare

Ende Juni veröffentlichte Apple den ersten iPhone 4 Werbespot zum Thema FaceTime. Anscheinend hat das Unternehmen an dieser neuen Funktion des iPhone 4 einen Narren gefressen. Zumindestens könnte man dies meinen, da Apple nun vier neue iPhone 4 Werbeclips veröffentlicht hat. In allen vier Spots steht die Videotelefonie „FaceTime“ im Mittelpunkt des Geschehens. Die n

Apple Rückblick KW 27 / 2010: iPhone 4, Unlock und Jailbreak, iPad, MobileMe, iPod touch 4G, reduzierte Apps

| 12:59 Uhr | 1 Kommentar

Letzte Woche dachten wir bereits, dass eine „heiße“ Woche zu Ende geht, doch diese Woche stellt alles in den Schatten. Trotz Schwitzens drehte sich die abgelaufene Apple Woche erneut verstärkt um das neue iPhone 4. Bis dato wird das iPhone der vierten Generation offiziell in nur fünf Ländern verkauft (USA, UK, Frankreich, Japan und natürlich Deutschland). Dies soll

Gameloft Apps für iPhone und iPad im Preis reduziert

| 13:49 Uhr | 0 Kommentare

In regelmäßigen Abständen stellen die Entwickler von Gameloft neue Rabattaktionen im App Store bereit. Nachderm wird bereits vor wenigen Tagen über reduzierte Spiele für das iPhone berichtet haben, folgen weitere reduzierte Titel aus dem Hause Gameloft. Blokus (0,79 Euro): Das preisgekrönte Brettspiel von Mattel jetzt im App Store! Hat dir UNO gefallen? Dann wirst du Blokus lie

Apple News Mix: iPhone 4 Jailbreak, Auszeichnung für Steve Jobs, erneuter iTunes Hack

| 9:51 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Tagen haben wir bereits mehrfach über die Fortschritte beim iPhone 4 Unlock und Jailbreak berichtet. Die Arbeiten schreiten augenscheinlich gut voran, so das MuscleNerd per Twitter eine weitere Wasserstandsmeldung zur Jailbreak Lösung abgegeben hat. Es heißt: „…this upcoming jailbreak won´t be „final“ 🙂 but will be untethered and 1-click f

Telekom: iPhone 4 Lieferzeitentspannung – Neuverträge, Vertragsverlängerung, Upgrade Anytime

| 9:20 Uhr | 16 Kommentare

Beim iPhone 4 scheint sich langsam aber sicher eine Lieferzeitentspannung bei der Deutschen Telekom (Partnerlink) einzustellen. Dies ist zumindestens der Eindruck eurer Rückmeldungen und e-mails (DANKE). Allerdings lässt sich kein klares Konzept erkennen, nach welcher Priorität T-Mobile den Eingang der Bestellungen abwickelt. Ein Großteil der iPhone 4 Kunden, die ihre Bestellun

Navigon MobileNavigator Update 1.6 bringt iOS 4 Unterstützung und neues Kartenmaterial

| 7:50 Uhr | 0 Kommentare

Die Navigon select Telekom Edition hat es vor drei Tagen vorgemacht, nun ziehen die anderen Navigon MobileNavigator Versionen (iTunes Affiliate Link) nach und erhalten das Update auf Version 1.6. Diese steht ab sofort Im App Store bereit. Mit dem MobileNavigator verwandelt ihr euer iPhone in ein vollwertiges mobiles Navigationssystem, das in Bedienungskomfort und Funktionsumfan

iPod touch 4G: 3.2MP Kamera und weitere Spekulationen

| 7:03 Uhr | 7 Kommentare

Nachdem das iPhone vor wenigen Wochen veröffentlicht wurde, braucht die Apple Gemeinde wieder ein neues Objekt der Begierde, über das es sich lohnt zu spekulieren. Augenscheinlich hat Apple in Form des iPod touch (Partnerlink) dieses Gerät bereits gefunden. In den vergangenen Tagen sind bereits vermehrt Spekulationen aufgetaucht, welche neuen Features die vierte Generation des

Unbekanntes Apple Display aufgetaucht

| 15:07 Uhr | 8 Kommentare

Am heutigen Tag ist ein 3x3cm großes Touchscreen Display aus dem Hause Apple aufgetaucht. Was plant das Unternehmen? Eine Art Mini Mouse, Ein Bauteil eines kommenden iPod nano, eine AppleTV Fernbedienung oder etwas völlig anderes? Die Spekulationsbandbreite ist riesengroß. Wie die taiwanesiche Webseite Apple.pro berichtet, soll es sich bei dem Bauteil um ein Touch Display hande

MoveColors für iPhone, iPad und iPod touch erschienen

| 10:15 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen ist „MoveColors – Warning Highly Addictive!“ (0,79 Euro) für iPhone und iPod touch im App Store erschienen. Es sieht so einfach aus: Die Farben so zusammenschieben, dass sie links und rechts oder oben und unten verbinden – schon verschwinden sie und schaffen wieder Platz. Dummerweise ploppen ständig neue Farben auf und füllen das Feld s

Splash Duell HD für iPad – Mix aus Breakout und Tennis

| 8:55 Uhr | 0 Kommentare

Seit wenigen Tagen steht die Applikation „Slash Duell HD“ (2,39 Euro) im App Store bereit. Das speziell für das große iPad Display entwickelte Spiel bietet die Möglichkeit, direkt mit Freunden oder der Familie zu spielen. Fordere deine Freunde zu rasanten Wasserduellen heraus. Splash Duel HD ist ein cleverer Mix aus Breakout und Tennis und spielt in einer farbenpräc

« »