analyse

iPhone 6: 25 Millionen Amerikaner planen iPhone-Upgrade

| 6:55 Uhr | 7 Kommentare

Je näher wir uns auf die iPhone 6 Vorstellung zubewegen, stellt sich für potentielle Smartphone-Käufer die Frage, ob sie zum iPhone 6 greifen oder nicht. Wechsel ich von Android aufs iPhone? Schicke ich mein jetziges iPhone in Rente? Ist mein Mobilfunkvertrag schon reif, so dass ich ein neues subventioniertes Gerät erhalte? Oder versuche ich ein iPhone 6 ohne Vertrag direkt bei

Kaufen 10 Prozent aller iPhone-Nutzer die iWatch?

| 8:44 Uhr | 7 Kommentare

Wir haben keinen blassen Schimmer, welche Art von tragbarem Gerät Apple für das Handgelenk plant. Wird es eine iWatch als verlängerter Arm des iPhones? Oder konzentriert sich Apple auf eine Art Fitness- und Gesundheitsband mit verschiedenen Sensoren zur Überwachung von Vitalfunktionen? Beide Produkte haben sicherlich ihren eigenen Reiz. Nicht nur wir, auch viele weitere Apple

39 Millionen verkaufte iPhones im Q2/2014 erwartet

| 20:05 Uhr | 1 Kommentar

Ein Blick auf den Kalender verrät, dass wir heute den 10. Juni 2014 schreiben. In drei Wochen ist das Ende des Monats Juni und gleichzeitig das Ende des zweiten Kalenderquartals 2014 erreicht. Auch für das laufende Quartal wird Apple im kommenden Monat Geschäftszahlen vorlegen und es zeichnet sich ab, dass Apple starke iPhone-Verkaufszahlen hinlegen wird. Spulen wir ein Jahr z

Apple ist die wertvollste Marke

| 14:35 Uhr | 0 Kommentare

Einer aktuellen Studie zufolge, die vom Silicon Valley Business Journal durchgeführt wurde, ist Apple die wertvollste Marke, sowohl im Silicon Valley als auch in den USA. Die Studie wurde von der Beratungsfirma Brand Finance durchgeführt und vergleicht insgesamt 500 unterschiedliche Marken nach ihrem Wert. Zur Erhebung der Daten wurde geschätzt, wie hoch die Lizenzgebühren zum

iPhone seltener kaputt, wird aber häufiger gestohlen

| 16:43 Uhr | 0 Kommentare

Einer aktuellen Analyse zufolge, gehen iPhone seltener kaputt als andere Smartphones. Gleichzeitig werden die Geräte aus Cupertino häufiger gestohlen als Geräte andere Hersteller. ProtectCell bietet Handy-Versicherungen an und hat daher einen guten Überblick darüber, aus welchen Gründen Kunden im Fall X an sie herantreten. Dabei blickt das Unternehmen auf insgesamt 2 Millionen

iOS-Geräte: Um 21Uhr wird am meisten gesurft

| 17:44 Uhr | 0 Kommentare

Findet ihr euch in der eingebundenen Analyse wieder? Die Werbeexperten von Flurry haben untersucht, zu welcher Uhrzeit Anwender ihr iOS-Gerät in den USA benutzen. Dabei wurden unterschiedliche Nutzungsarten berücksichtigt. Ganz klar, in den Abendstunden greifen User deutlich öfters auf ihr Gerät zurück als zu anderen Uhrzeiten. Flurry kann täglich auf Statistiken von über 300.

Analysten glauben weiterhin an Einsteiger-iPhone

| 17:01 Uhr | 0 Kommentare

Eine Piper Jaffray Analyste des Smartphone-Marktes bekräftigt die Einschätzungen der Analysten, dass Apple im Laufe des Jahres ein sogenanntes Einsteiger-iPhone auf den Markt bringen wird. Damit begibt sich Apple in ein Marktsegment, welches in diesem Jahr vermutlich für 135 Milliarden Dollar Umsatz sorgen wird. Nachdem Analyst Gene Munster bereits mehrfach in der Vergangenhei

iPad mini bei Kindern sehr beliebt

| 9:35 Uhr | 4 Kommentare

Noch warten wir auf die offiziellen Verkaufszahlen zum Apple Weihnachtsgeschäft, am 23. Januar wir der Hersteller aus Cupertino seine Zahlen bekannt geben, doch schon im Vorfeld zeichnet sich ab, dass Apple Rekordzahlen beim iPhone und iPad ausweisen wird. Besonders das iPad mini scheint im Weihnachtsgeschäft ein Verkaufsschlager zu sein. Auch zweieinhalb Monate nach dem Verka

MacBook Pro 2012 und Co.: Verkaufszahlen ziehen im Juni wieder an

| 14:44 Uhr | 6 Kommentare

Im vergangenen Monat hat Apple seine komplette MacBook-Familie mit dem MacBook Air 2012 und MacBook Pro 2012 erneuert sowie gleichzeitig mit dem Macbook Pro mit Retina Display ein neues Familienmitglied vorgestellt. Die Neuvorstellungen wirken sich direkt auf die Verkaufszahlen auf. Laut NPD steigen die Zahlen nach einem eher schwachen April und Mai nun wieder deutlich an. Wie

Pro Mac werden 20 PCs verkauft

| 14:06 Uhr | 9 Kommentare

Als der Macintosh 1984 auf den Markt kam, besaßen Computer, auf denen MS-DOS lief, bereits eine dominante Position. 1981 als IBM-PC gestartet, wuchsen die Verkäufe schnell auf 2 Millionen Geräte pro Jahr an. Der Mac kam damals auf 372.000 Stück pro Jahr. Das Verhältnis zwischen Mac und PC lag bei ca. 1:6. Mit dem Verkaufsstart von Windows 95 im Jahr 1995 erreichte das Verkaufs

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen