Eric Schmidt berichtet über ein verbessertes Verhältnis zwischen Apple und Google

12. Jul 2013 | 19:36 Uhr | 21 Kommentare

In einem Interview auf der diesjährigen “Allen & Company Sun Valley Conference“ beschreibt Eric Schmidt, aktueller Executive Chairman bei Google, das Verhältnis zwischen Google und Apple. So berichtet er über regelmäßige geschäftliche Diskussionen, gemeinsame Besprechungen und sogar wie in Zusammenarbeit Probleme angegangen werden.

eric_Schmidt

In den vergangenen Jahren hat sich das Verhältnis zwischen Apple und Google merklich verschlechtert. Wesentlich war dies auf die Einführung von Googles Android zurückzuführen. Die Streitigkeiten bezüglich der beiden konkurrierenden Betriebssysteme gewannen an Fahrt als Steve Jobs ankündigte Android zu vernichten, da es seiner Ansicht nach die Idee von iOS unerlaubt kopiert. Apple zeigte seine Unabhängigkeit von Google als sie 2012 Google Maps, eines der berühmtesten Google Produkte auf iOS Geräten, mit einer eigenen Lösung ersetzten. Für diesen Zweck hatte Apple bereits mehrere auf Karten spezialisierte Firmen einkauft. Google zog nach und veröffentlichte ihren Webdienst als eigenständige App in Apples App Store.

Auch wenn sich das Verhältnis verbessert hat, so sind die Streitigkeiten zwischen Apple und Google noch nicht völlig ausgeräumt, aber Eric Schmidt sieht beide Unternehmen als gutgeführt und schließt auch partnerschaftliche Geschäfte nicht aus.

Schmidt unterstreicht auch in seinen Aussagen wie weit sich der weltweit erfolgreichste Internet Suchdienst weiterentwickelt hat, um neue Märkte zu erschließen. So bietet Google in einigen US Städten Hochgeschwindigkeits-Internetzugang an und arbeiten intensiv an dem Fortschritt des autonomen Google-Autos. Nicht zuletzt durch Googles jüngstes Projekt Google Glass verspricht sich Google weiter in dem mobilen Markt Fuss zu fassen. Zur Zeit wird für den vollen Funktionsumfang von Google Glass ein Android Gerät benötigt. Wie wir bereits berichtet haben, könnte diese Einschränkung jedoch in Zukunft von Google selber beseitigt werden.

Die Allen & Company Sun Valley Conference ist eine jährliche stattfindende Konferenz in Sun Valley, Idaho. Die Konferenz wird traditionell für eine Woche im July abgehalten und bietet Geschäfts- und Mediengrößen die Möglichkeit zu Medienvertretern zu sprechen. So haben bereits Bill Gates, Rupert Murdoch oder auch Facebook Gründer Mark Zuckerberg auf der Konferenz Ihre Meinung und Ansichten mit dem Publikum geteilt. Auch Apple CEO Tim Cook und Apple Medienchef Eddy Cue waren vor Ort. (via)

21 Kommentare

  • Benjamin

    Super…dann kann Google die neuesten Infos zum nächsten iPhone jetzt ja direkt bei Apple abgreifen und kopieren und muss keine Spione mehr zu Foxconn und Co. schicken.

    12. Jul 2013 | 20:12 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    @ Benjamin

    also momentan kopiert wohl eher Apple bei Google, sieh IOS 7

    12. Jul 2013 | 20:50 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Es gab mal einen Vergleich zwischen iOS 7 und Android…da sah GARNICHTS nur annähernd ähnlich aus.

      12. Jul 2013 | 22:34 Uhr | Kommentieren
  • gateskeeper

    Schnellzugriff und Notificationcenter auf iOS 7 und Android 4 stammen von Jailbreak-Tweaks auf dem iPhone. Diese gab es dort schon 2008
    Multitasking (Optik) in Android 4 und iOS7 sind von Windoofphone inspiriert. Und die haben es von WebOS, und die von Palm…
    Also, who cares?
    Zusammengefasst kann man sagen, dass alle Systeme von einandere profitieren. Auch wenn Rubin`s Android im Großen und Ganzen schon sehr stark an iOS anlehnt und dadurch am meisten profitiert…

    12. Jul 2013 | 21:23 Uhr | Kommentieren
  • MarioWario

    Mit PRISM sitzen beide Firmen in einem Boot – auch was den Vertrauensverlust der Kunden angeht. Das Google und Apple, genauso wie Apple und Samsung, gemeinsame Handelsinteressen haben liegt auf der Hand und macht gemeinsame Gespräche immer wieder notwendig (nur das Apple halt stärker zu Yahoo tendiert als früher). Android und WebOS sind schon in Apple’s IOS7 stark eingeflossen – wo ist das Problem ?

    13. Jul 2013 | 5:27 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @benjamin
    hast du noch nicht gemerkt das niemand mehr auf die rückständigen sachen von apple schaut. nicht mal mehr samsung interessiert sich für apple. oder siehst du noch irgendwelche ähnlichkeiten? apple geht seit zwei jahren an krücken und humpelt der konkurrenz hinterher und klagt und verklagt in ganz und gar lächerlicher manier alle die vorwärts arbeiten und besser sind. kein wunder bei den köpfen in der chefetage. schon jobs war nur ein talentierter verkäufer. aber der andere kann nicht mal das. er versucht auch nur die gleichen abgedroschenen frasen nach zu plappern.

    13. Jul 2013 | 9:04 Uhr | Kommentieren
    • gateskeeper

      Wie kommst du drauf, dass sie “auf Krücken” humpeln?
      Apple macht den grössten Umsatz von allen. Beziehst du dich auf die Hardware? Nur ein Windows-Opfer ist so doof, dass er von nichtssagenden Hardware-Spezifikationen auf dem Papier auf Qualität und Performance eines System schliesst. Und noch unwissender wenn er dann noch verschiedene System wie Android und iOS nach diesen Massstäben beurteilt.

      13. Jul 2013 | 10:07 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @gateskeeper
    notification center ist von android geklaut.
    sogar der oberste chef hat bei der vorstellung von ios7 an der entwicklerkonferenz gesagt das sei neu. glaubst du etwa nicht was deine götter dir vorsagen?

    13. Jul 2013 | 9:18 Uhr | Kommentieren
    • gateskeeper

      Welcher oberste Chef hat was gesagt? Notificationcenter gibt es seit iOS 6. Und neu war es damals eben auf dem iPhone. Keiner hat behauptet, dass Apple es erfunden hat und es davor nicht schon auf anderen Systemen vorhanden war. Also was willst du?
      Gute Funktionen aufzugreifen und sie ins eigene System zu implementieren ist ok, so läuft es halt in der Marktwirtschaft.
      Du als Samsung und Anroid Fanatiker solltest dir aber eingestehen, dass es gerade bei diesem System / Herstellern offenkundig an eigenen Ideen fehlt. Du versuchst Apple in ein schlechtes Licht zu rücken, weil die sich von ein Paar Funtionen bei der Kunkurenz haben inspieren lassen, vergisst aber, dass Android am meisten von den Konkurenten kopiert… Und von Samsung will ich garnicht erst anfangen.

      13. Jul 2013 | 9:53 Uhr | Kommentieren
  • martin

    übrigens gibts das bei android schon seit 2.3. nicht erst seit 4.0

    13. Jul 2013 | 9:20 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @benjamin
    zusatz: infos zum neuen iphone könnte dir jeder dorftrottel geben. dafür brauchts keine spione :-) es wird iphone5s heissen und genau gleich aussehen wie der vorgänger. bei einigem grübeln wärst du aber bestimmt selber darauf gekommen oder?

    13. Jul 2013 | 9:29 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Wow, es wird 5S heißen und wie der Vorgänger aussehen? Damit ist das Gerät ja schon fast vollständig beschrieben…

      16. Jul 2013 | 18:36 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @gateskeeper
    ja stimmt. das notificationcenter hat apple bereits vorher von android geklaut. und neu in ios7 der schnellzugriff auf einstellungen. so haben sie es ja selber an der letzten entwickler konferenz gesagt. und im herbst kommt das dann endlich mit dem brand -new -amazing iphone 5s :-)

    13. Jul 2013 | 10:08 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @gareskeeper
    ich komme darauf weil apple seit zwei jahren alles den konkurrenten nach macht. das nenn ich hinterher humpeln :-)

    13. Jul 2013 | 10:12 Uhr | Kommentieren
  • micha_s

    @martin und die anderen “apple ist soo rückständig, doof etc.”:

    ok, wir haben es ja verstanden, dass du / ihr Apple nicht magst. aber warum müsst ihr euch dann ausgerechnet auf seiten wie macerkopf rumdrücken? nur um die leute zu nerven und zu betonen wie toll “euer” produkt ist? ich bin kein android, winphone oder was auch immer fan, von daher schreibe ich auch nicht in die foren der entsprechenden seiten, auch wenn ich die gerne mal besuche um mich zu informieren was es da neues gibt. denn auch wenn ich mit meinem eco-system verbunden bleiben möchte, kann ich konzepte und innovationen anderer systeme durchaus würdigen und für gut befinden.

    13. Jul 2013 | 10:27 Uhr | Kommentieren
    • Tomster

      Danke Micha. Ich kann Martins “Langeweile” und das sich permanente Wiederholen auch nicht mehr lesen.

      13. Jul 2013 | 10:31 Uhr | Kommentieren
  • martin

    die langeweile kommt von apple. nicht von mir. oder ihr seid generell einfach schnell gelangweilt.

    13. Jul 2013 | 10:35 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @tomster
    du musst nichts lesen.

    13. Jul 2013 | 10:38 Uhr | Kommentieren
    • gateskeeper

      Junge, Junge… Dir ist echt nicht mehr zu helfen. Vielleicht zeigt macerkopf.de ja irgendwann einmal Erbarmen mit den Besuchern dieser Seite und gibt dir endlich den Gnadenschuss, indem sie dich von dieser Seite verbannt…

      13. Jul 2013 | 10:49 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      So lange wie “martin” nicht weiß und lernt wie die Antwortfunktion hier funktioniert, werde ich nichtmal in Erwägung ziehen seinen dummen Kommentare zu lesen…

      13. Jul 2013 | 11:18 Uhr | Kommentieren
  • Martinisteinfischkopf

    @ Martin,
    Langsam reichts oder? Nichts besseres zu tun als eine Seite mit Kommentaren zu bombardieren, die meistens einfach falsch sind? Erzähl mir nicht von irgendwelchen Statistiken, ohne Beweise oder Quellen. Du nervst hier einfach jeden. Da, kauf dir dein lustiges Android-Handy, geh zu einem Android-Forum und da kannst du ganz viele schöne Kommentare schreiben, wie toll die Hardware doch sei. :-)
    Aber das beste bei dir ist: ‘Ich habe literattur studiert.’ Literattur. Naja, viel Spaß dir noch, aber sei dir im Klaren, das dir das Leben besseres geben kann. :-)
    Gruß an Alle!

    15. Jul 2013 | 0:08 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 + = fünf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>